Musikalisches aus der Bibliothek

Lernende in der Bibliothek des Standorts Winterthur, die bis zum Ende der Öffnungszeiten ausharren, kennen sie bereits: unsere charmante «Rausschmeisser-Lady» und die «Rausschmeisser-Musik». Jeweils 15 Minuten und 5 Minuten vor Schliessung werden die Nutzenden mit einer Durchsage freundlich gebeten, die Räumlichkeiten der Bibliothek zu verlassen. An sich nichts Ungewöhnliches.

Weiterlesen

Ewige Baustelle in der Hochschulbibliothek Winterthur?

Beim Betreten der Bibliothek ist sie unübersehbar: die hohe und unästhetische Holzwand. Sie haben sich sicherlich schon gefragt, was diese zu bedeuten hat. Entsteht dort der Rohbau für ein Häuschen aus Lebkuchen und Zuckerwaren, woraus Sie sich in der Weihnachtszeit bedienen können? Leider nein…

Weiterlesen

Sie entscheiden, welche E-Books wir kaufen

Wussten Sie eigentlich, dass Sie an der Erwerbung und dem Aufbau unseres E-Book-Angebots mitwirken können? Sie brauchen uns dazu nicht einmal einen Anschaffungsvorschlag zu senden. Nein, dies geschieht für Sie ganz unbewusst, sobald Sie sich in unserem E-Medienportal befinden und auf den Volltext eines E-Books klicken.

Weiterlesen

Pilotprojekt virtuelle Rechercheberatung

Erstellen Sie gerade eine schriftliche Arbeit und suchen dafür Literatur zu einem speziellen Thema? Sie haben das Gefühl, dass sich Ihre Suche noch optimieren lässt? Oder wollen Sie grundsätzliche Tipps und Tricks zur Literaturrecherche, zu einer speziellen Datenbank oder zur Literaturverwaltung (Zotero)? Wir helfen Ihnen gerne weiter – neu auch virtuell!

Weiterlesen

Bibliothek und Lernlandschaft: Orte der Stille?

Die Feedbackwände in der Hochschulbibliothek und Lernlandschaft in Winterthur bieten allen Nutzenden Gelegenheit zu einer raschen und direkten Rückmeldung von Mängeln oder Meinungen direkt vor Ort. Ein Thema wurde in den letzten Wochen gleich mehrfach und intensiv angesprochen: Lärm. Gleich vier Zettel hingen an der Feedbackwand in der Bibliothek.

Weiterlesen

Neue E-Books vom Springer-Verlag

Wie jedes Jahr lizenziert die Hochschulbibliothek für Sie die neusten E-Books vom Springer-Verlag aus den verschiedensten Fachgebieten. Die E-Books sind thematisch gebündelt und enthalten je nach Sammlung deutsche oder englische Titel.

Weiterlesen

Halloween mal anders

Sie suchen ein Kostüm für Halloween? Das können wir leider nicht bieten. Aber Inspiration für Ihren perfekten Halloween-Auftritt, das haben wir. Die Datenbank Primal Pictures kann mit ein bisschen Fantasie nicht nur für wissenschaftliche Zwecke genutzt werden. Sie bietet auch Ideen, wie man sich als Skelett schminken oder sich Nerven-, Blutbahnen oder die Muskulatur aufzeichnen kann.

Weiterlesen

Beyond Beyond Books

Ihr habt euch vielleicht gefragt, wie der Name unseres Blogs zustande gekommen ist? Beyond Books. Ob neugierig oder nicht, wir sind es und teilen gerne, was wir wissen. Ein Interview mit unserem Blognamen-Erfinder Adrian.

Weiterlesen

Schnitzeljagd durch die Hochschulbibliothek Wädenswil

Eine Bibliothekseinführung der besonderen Art gab es für die neuen Studierenden an der ZHAW in Wädenswil in der Startwoche. In kleinen Gruppen von vier bis fünf Personen, ausgestattet mit einem Tablet und der App Actionbound, ging es auf  Entdeckungsreise durch die Hochschulbibliothek. Wir haben die Ergebnisse ausgewertet und eine Gewinnnergruppe gekürt.

Weiterlesen

In 2000 Schritten durch die Hochschulbibliothek

Die Startwoche der drei Departemente  School of Engineering, School of Management and Law sowie Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen  führt die Studierenden auch in die Hochschulbibliothek Winterthur. In der Woche vor dem eigentlichen Semesterstart können gleichzeitig vier Klassen à 36 Personen unsere grossartigen Räume entdecken. 2015 haben wir 1620 Neueintretende im Haus begrüsst. Dieses Jahr erwarten wir 88 Klassen mit ca. 2584 Studierenden, welche von insgesamt zehn BibliothekarInnen durch die ehemalige Industriehalle auf dem Sulzerareal geführt werden.

Eine Führung dauert 45 Minuten und wird in ungefähr 2000 Schritten bewältigt. Durchschnittlich macht das 1,2 km pro Person aus. Wir haben gerechnet und sind auf insgesamt 3100 km Luftlinie gekommen. Das entspricht der Distanz zwischen Winterthur und Madeira. Blumen haben wir leider nicht zu bieten, dafür herrlich bunte Bücherreihen.

Wir wünschen einen gelungenen Start!

Ein Beitrag von Stefanie Walther.
« Ältere Beiträge