Die Welt der 40’000 Normen an der ZHAW

Tür auf!

Rechtzeitig zum Weltnormentag am 14. Oktober 2019 lädt die Schweizerische Normen-Vereinigung (SNV) zum Besuch am neuen Standort in Winterthur ein. Interessierte finden das Programm auf der Website der SNV.

Augen auf!

Heisst es, wenn es um den Zugang zu Normen an der ZHAW geht. Wussten Sie, dass Sie einen bequemen online Zugang zu allen Normen von ISO und SN (INB, Electrosuisse, SWISSMEM, SIA EN) haben? Diese können Sie ausserdem herunterladen und ausdrucken.

Weiterlesen

Bibliotheksstreifzüge

Im Idealfall nehmt Ihr, als Benutzende der Hochschulbibliothek, uns studentische Mitarbeitende gar nicht wahr, denn das bedeutet, dass wir leise arbeiten und/oder dass Ihr nicht gegen unsere Hausregeln verstösst. Nun befürchte ich aber, dass viele von Euch uns neun Personen schon bemerkt habt, sei es aus dem einen oder anderen Grund. Vor allem auf meinem Bibliotheksstreifzug werden mir häufig erstaunte Blicke zugeworfen. Um das Geheimnis unserer Machenschaften zu lüften, folgt hier ein Auszug aus einer Schicht in der Hochschulbibliothek Winterthur.

Weiterlesen

Researchgate und Sci-Hub auf der Anklagebank

Haben Sie auch schon über Sci-Hub oder ResearchGate auf wissenschaftliche Artikel zugegriffen? Fragen Sie sich, wieso die ZHAW Hochschulbibliothek diese Plattformen in ihrem Rechercheangebot nicht bewirbt? Wir nehmen diese sogenannten Schattenbibliotheken einmal unter die Lupe.

Weiterlesen

Literatur zu den 17 UNO-Zielen für Nachhaltige Entwicklung

Die UNO hat 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung definiert. Die sogenannten Sustainable Development Goals kurz SDGs sollen bis 2030 von allen UNO-Mitgliedstaaten erreicht werden. Neu ist dementsprechend ihre universelle Gültigkeit.

Weiterlesen

Neues Regal für neue Bücher

Seit diesem Frühling präsentieren wir am Standort Winterthur jeweils eine Auswahl der neu erworbenen Bücher in einem Regal an der Seite der Ausleihtheke. Die rund 45 Titel kommen aus allen Fachgebieten, die wir in Winterthur bewirtschaften, und dürfen auch gleich ausgeliehen werden.

Weiterlesen

Frühling! Liebe, Beziehung, Wohlbefinden

Endlich Frühling! Alles grünt und blüht in der Natur, die frischen Schosse beginnen zu spriessen und die Felder erstrahlen in kräftigen Farben. Doch nicht nur auf die Natur, sondern auch auf uns Menschen hat der Frühling seinen Einfluss. Er bringt die Gefühle in Wallung und weckt die Lebensgeister.

Weiterlesen

Lesetipps zum Weltbuchtag

Am 23. April ist es wieder so weit, zum Weltbuchtag wird das Lesen gefeiert. Um mitzumachen müssen Sie aber nicht extra zur diesjährigen World Book Capital City Schardscha in die Vereinigten Arabischen Emirate reisen.

Weiterlesen

Schweizer Zeitungen online lesen

Landbote, Thurgauer Zeitung oder Schaffhauser Nachrichten? Lesen Sie ab sofort Ihre lokale bzw. regionale Zeitung im Originallayout mit Bild. Die Inhalte von Swissdox essentials entsprechen grösstenteils denjenigen des bevorzugten Recherchewerkzeuges der Schweizer Journalistinnen und Journalisten: der Schweizer Mediendatenbank, kurz SMD.

Swissdox umfasst rund 280 Quellen mit Artikeln ab 1911 und zeugt damit nicht zuletzt von der Geschichte und der grossen Vielfalt der Schweizer Medienlandschaft: von regionalen und nationalen Tages-, Wochen- und Sonntagszeitungen über Fachzeitschriften, Magazine, Nachrichtenagenturen und Onlinequellen bis hin zu Beständen von mittlerweile eingestellten Publikationen.

Die Datenbank bietet einen News-Ticker, Recherchefunktion, Volltexte, JPG-Ansicht des Originals und eingeschränktes Zeitung blättern.

Gute Lektüre und frohes Recherchieren!

Ein Beitrag von Chantal Manser.

Neues Handbuch Hochschullehre

Sie haben sich schon immer gefragt, wie Sie Ihren Unterricht effektiv gestalten? Und wie Sie die Studierenden von Anfang an mitreissen und für Ihre Lerninhalte begeistern? Oder Sie interessieren sich ganz allgemein für vertiefte Informationen zum Bereich Lernen und Lehre? Dann ist das «Neue Handbuch Hochschullehre» genau das Richtige für Sie.

Weiterlesen

Dr. med. Thieme Lehrbücher

«Die Interkostalmuskulatur und die Bauchwandmuskulatur entstehen aus den hypaxialen Myotomen der Somiten. Die Muskelknospen bestehen aus ventrolateralem Dermomyotom und hypaxialem Myotom und wandern in das Mesenchym der Somatopleura ein Somatopleurazellen dringen in diese Vormuskelmassen ein und gliedern sie in die Anlagen der einzelnen Interkostal- und Bauchmuskeln.»

Für alle die bereits bei der ersten Zeile aufgegeben haben zu lesen: So entstehen drei Muskelschichten in der seitlichen Bauchwand des Embryos. Für alle anderen: Kurzlehrbuch Embryologie. Dort erfahren Sie mehr zum Thema Embryologie und erhalten die Begrifflichkeiten visuell erklärt.

Weiterlesen
« Ältere Beiträge