In 2000 Schritten durch die Hochschulbibliothek

Die Startwoche der drei Departemente  School of Engineering, School of Management and Law sowie Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen  führt die Studierenden auch in die Hochschulbibliothek Winterthur. In der Woche vor dem eigentlichen Semesterstart können gleichzeitig vier Klassen à 36 Personen unsere grossartigen Räume entdecken. 2015 haben wir 1620 Neueintretende im Haus begrüsst. Dieses Jahr erwarten wir 88 Klassen mit ca. 2584 Studierenden, welche von insgesamt zehn BibliothekarInnen durch die ehemalige Industriehalle auf dem Sulzerareal geführt werden.

Eine Führung dauert 45 Minuten und wird in ungefähr 2000 Schritten bewältigt. Durchschnittlich macht das 1,2 km pro Person aus. Wir haben gerechnet und sind auf insgesamt 3100 km Luftlinie gekommen. Das entspricht der Distanz zwischen Winterthur und Madeira. Blumen haben wir leider nicht zu bieten, dafür herrlich bunte Bücherreihen.

Wir wünschen einen gelungenen Start!

Ein Beitrag von Stefanie Walther.

Die ZHAW digitalcollection stellt sich vor

Gleich zwei Wünsche auf einmal? Das geht. Die ZHAW digitalcollection ist Hochschulbibliografie und institutionelles Repositorium in einem.  Einige von Ihnen haben darin bereits nach Working Papers der Departemente oder Abschlussarbeiten der Absolvierenden recherchiert. Womöglich sind Sie bei der Suche nach Open-Access-Volltexten in Google Scholar auf den Link digitalcollection.zhaw.ch gestossen oder haben die Forschungsdatenbank nach Fachartikeln oder Konferenzbeiträgen durchstöbert. Viele ZHAW-Mitarbeitenden haben sich mit der Benutzeroberfläche angefreundet und ihre Publikationen eingetragen.

Weiterlesen

Grundlagen über Grundlagen über Grundlagen

Erfahrungsgemäss schätzen technikaffine Studierende und Mitarbeitende die Vorzüge von elektronischen Medien im Vergleich zu Printmedien: ortsunabhängiger und rascher Zugriff, sekundenschnelle Suche nach Begriffen, einfache Übernahme von Text und Grafiken für die eigene Arbeit. Auch unsere Nutzungszahlen sprechen für sich. Grund genug, um auf neue E-Books im Bereich Ingenieurwissenschaften und Informatik hinzuweisen.

Weiterlesen

Von der Industriehalle zur Hochschulbibliothek

Entdecken Sie die bewegte Geschichte der ehemaligen Sulzer Halle 87 und heutigen ZHAW Hochschulbibliothek Winterthur (Haus Tista Murk). Unsere neu erschienene Broschüre «Von der Industriehalle zur Hochschulbibliothek» erzählt die Entwicklung des historischen Gebäudes, in welchem wir heute untergebracht sind.

Weiterlesen

„Forschungsdatenmanagement“ neu im Fortbildungsprogramm

Forschungsdaten fallen in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen in immer grösserem Umfang an. Forschungsförderer wie der Schweizerische Nationalfonds (SNF) erwarten von Gesuchstellenden eine Planung zum Umgang mit Forschungsdaten über deren gesamten Lebenszyklus. Nicht nur Publikationen, sondern auch Forschungsdaten sollen zur Nachnutzung und Replikation für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die Hochschulbibliothek hat in einem ersten Kurs für Mitarbeitende der ZHAW einen Überblick über den Stand der Thematik vermittelt. Mit den Teilnehmenden wurde zudem der konkrete Informations- und Supportbedarf für folgende Veranstaltungen und für eine adäquate Unterstützung durch die Hochschulbibliothek und weitere Akteure an der ZHAW diskutiert.

Weiterlesen

«Get me off your f*cking mailing list»

Am Anfang steht häufig eine E-Mail. Mehr oder weniger richtig an den Empfänger adressiert und der Rechtschreibung folgend, will sie Ihnen vor allem eines weismachen:  Ihrem mühevoll erarbeiteten wissenschaftlichen Beitrag oder Ihrer Abschlussarbeit gebührt eine Publikation.  Aber das bei einem Verlag, von dem Sie noch nie gehört haben.  Was taugen solche Angebote?

Weiterlesen

Zahlen, Trends und Rhythmen: Statistisches vom Lernort Winterthur

Seit Mai 2015, also kurz nach dem Einzug in das alte-neue Gebäude auf dem Sulzer-Areal, werden in Winterthur statistische Daten zu den Nutzungs- und Besucherzahlen von Bibliothek und Lernlandschaft erfasst. Zunächst interessierte uns, wie und wann die unterschiedlichen Lernbereiche genutzt werden. Nach drei Jahren bleibt es weiter spannend zu sehen, wie sich die Nutzungszahlen entwickeln.

Weiterlesen

Zum Anfang ein Abschied: Farewell, «giwo»!

Beyond Books… dies trifft auf niemanden der ZHAW Hochschulbibliothek (HSB) mehr zu als Wolfgang Giella – oder in bester ZHAW-Kurzzeichenmanier schlicht «giwo». Nach acht sehr erfolgreichen Jahren als Leiter der HSB verabschiedet er sich nicht nur aus Winterthur resp. Wädenswil resp. Zürich, sondern auch aus dem Bibliothekwesen generell. Seit dem 1. Juni 2018 amtet er als Stadtpräsident von Gossau SG. An dieser Stelle vom gesamten HSB-Team noch einmal die besten Wünsche für die neue Aufgabe!

Weiterlesen

Alles wird gut.

 

Alles wird gut.  So sicherlich auch der Abschluss Ihres Semesters. Sollte es knapp gewesen sein, wovon wir natürlich nicht ausgehen, haben wir bereits für die nächste Prüfungsphase die perfekte Lektüre: Alles wird gut – ein Lern und Prüfungscoach. Eines von vielen E-Books aus dem Verlagsangebot von UTB.

Weiterlesen