Wort des Jahres Schweiz: eine forschungsbasierte, interaktive und mehrsprachige Wahl

Das Wort des Jahres Schweiz wird seit 2017 unter der Trägerschaft des Departements Angewandte Linguistik der ZHAW gewählt. In allen vier Landessprachen – wie es sich für die mehrsprachige Schweiz gehört. Warum das Wort des Jahres überhaupt gewählt wird und was das mit uns als Gesellschaft und mit Angewandter Linguistik zu tun hat, erklären die Projektleitenden Daniel Perrin und Marlies Whitehouse.

Durch Sprache gezeichnet: Sozialhilfe und Arbeitslose in den Medien

Durch Sprache gezeichnet: Sozialhilfe und Arbeitslose in den Medien

Welches Bild zeichnen die Medien von SozialhilfebezügerInnen und Arbeitslosen? Und was denken LeserInnen über sie? Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit sind Rivana Bissegger und Isabelle Suremann der Frage nachgegangen, wie SozialhilfebezügerInnen und Arbeitslose in Schweizer Zeitungen dargestellt werden – mit einem ernüchternden Ergebnis. Welches dieses ist, beschreiben Sie in diesem Beitrag. Für Ihre hervorragende Arbeit wurden Sie mit dem Preis der Johann Jakob Rieter-Stiftung ausgezeichnet.

Wie Energiezukunft in aller Öffentlichkeit entsteht

Wie unsere Energiezukunft aussieht, hängt nicht nur von technischen Innovationen ab. Ebenso wichtig ist, dass Energiepolitik und Wirtschaft eine gemeinsame Sprache finden. Ein Projekt der Angewandten Linguistik hat ein mehrsprachiges Textkorpus zum Thema Energie aufgebaut und die Energiediskurse in der Schweiz untersucht. Erste Ergebnisse wurden im Dezember an einem Transferworkshop in Bern präsentiert. Der Einladung […]

Von gesunden Pflanzen und sicheren Lebensmitteln

Wie man eine Chemikalie benennt, ist eine Frage der Perspektive. Agrochemiekonzerne stehen unter Druck: Sie produzieren Chemikalien, die Pflanzen schützen und Insekten vergiften, die Gesellschaft hingegen fordert Umweltverträglichkeit. Das ist eine Herausforderung für die Kommunikation. Wie sie dieser begegnen, haben Katja Burgherr und Patricia Gründler in ihrer Bachelorarbeit unter die Lupe genommen. Für die Arbeit […]

In der Welthauptstadt des Energiediskurses

von Prof. Dr. Peter Stücheli-Herlach, Professor für Organisationskommunikation und Öffentlichkeit und Natalie Schwarz, wissenschaftliche Assistentin, beide am IAM So etwas gibt es selten: Während der Laufzeit eines dreijährigen Forschungsprojektes, findet eine Weltausstellung zum gleichen Thema statt. Genau das ist uns passiert. Kurz nachdem unser Projekt “Energiediskurse in der Schweiz” seine Startphase hinter sich gebracht hatte, […]