Manuela Kuratli Praktikum Málaga ZHAW Bachelor Mehrsprachige Kommunikation

Sonne, Tapas und der abwechslungsreichste Job der Welt – mein Praktikum in Málaga

Fünf Monate verbrachte Manuela Kuratli, Studentin im Bachelor Mehrsprachige Kommunikation, an der Costa del Sol in Málaga. Ihr Praktikum bei einer Spanisch-Sprachschule war in jeder Hinsicht lehrreich: Hier bewältigte sie unterschiedlichste Aufgaben vom Ausstellen von Sprachzertifikaten bis zum Trösten von Student:innen mit gebrochenem Herzen. Sie lernte dabei Menschen aus aller Welt kennen, staunte über die spanische Arbeitsmentalität, verbesserte nebenbei ihre Sprachfähigkeiten und lernte durch all diese Erfahrungen sich selbst besser kennen.

Fabienne Morf im Gebäude der ZHAW zum Bachelor Mehrsprachige Kommunikation

Der Bachelor Mehrsprachige Kommunikation macht fit für die Language Industry

Zwischen Sprachen, Kulturen und Kontexten vermitteln und Kommunikation professionell mehrsprachig und kreativ gestalten. Das können die Absolvent:innen des Bachelor Mehrsprachige Kommunikation. Deshalb wird der Studiengang, der bisher Bachelor Angewandte Sprachen hiess, auf Herbst 2023 umbenannt. Die Hintergründe zur Ubenennung und warum der Bachelor Mehrsprachige Kommunikation die Studierenden optimal auf die Arbeit in der pulsierenden, digitalisierten Language Industry vorbereitet, erklären Co-Studiengangleiterin Raquel Montero Muñoz und Alumna und Assistentin der Studiengangleitung Fabienne Morf auf unserem Blog.

Serious Game. Industrie 4.0 spielerisch erklärt. Studierende des BA Angewandte Sprachen im Klassenzimmer am Kartenspielen.

Lasst die Spiele beginnen… Für Industrie 4.0

Sieben Studierende aus der Vertiefung Fachkommunikation & Informationsdesign des Bachelor Mehrsprachige Kommunikation haben ein Spiel entwickelt, das Unternehmen die Wichtigkeit von Industrie 4.0 aufzeigt. Durch gute Teamarbeit und grosse Begeisterung ist es ihnen gelungen, die anfängliche Überforderung zu überwinden und die komplexe Herausforderung zu meistern – ganz zur Zufriedenheit der Auftraggeber vom ZHAW Institut für Mechatronische Systeme. Das Ergebnis: Ein Serious Game-Kartenspiel mit Augmented-Reality-Elementen.

Mike La Marr, Absolvent der Dolmetscherschule IUED ZHAW

«An der Dolmetscherschule habe ich gelernt, Sprache als Werkzeug zu gebrauchen»

Er macht nicht viel von sich reden, aber er wird gehört. Mike La Marr ist als Moderator bei SRF 1 vielen eine vertraute Radiostimme. Doch eigentlich ist er Übersetzer. Zum 75-Jahre-Jubiläum des IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen der ZHAW erzählt er, wie er nach einem Ausflug in die Chemie an die Dolmetscherschule Zürich gekommen ist. Wie hat ihn die Übersetzerausbildung auf seinen Job vorbereitet und was begleitet ihn bis heute?