Feierlicher Abschluss des ersten Masterjahrgangs „Europäische Bahnsysteme“

absolventen_eb

Der trinationale Weiterbildungsmaster „Europäische Bahnsysteme“ hat seine ersten Absolventen. Zwischen Bahnfahrzeugen aller Epochen bekamen die neuen „Master of Science“ in der Fahrzeughalle I im DB Museum am 7. Oktober Ihre Zeugnisse überreicht. Die Abschlussfeier wurde von zahlreichen Stakeholdern begleitet und wesentlich von ÖBB und DB Netze unterstützt.

brotschi_eb

Mitbegründer des neuen Weiterbildungsangebots und ehemaliger Leiter des ZHAW-Studiengangs Verkehrssysteme Urs Brotschi übernahm das Grusswort für die Schweizer Fraktion.

festrede_eb

Studiengangleiter Thomas Berndt von der FH Erfurt präsentierte im historischen Ambiente fast genau 180 Jahre nach der ersten Eisenbahnfahrt in Deutschland von Nürnberg nach Fürth den Festvortrag.

musik_eb

Absolvent und Sänger der Gruppe „Waldmeister ist retro“ Tom Görlitz setzte den musikalischen Schlusspunkt unter eine abwechslungsreiche Veranstaltung.

buffet_eb

Im Anschluss an den offiziellen Festakt gab es ausreichend Gelegenheit zum informellen Austausch. Mit dabei auch der zweite Jahrgang des Weiterbildungsmaster „Europäische Bahnsysteme“, der am Vormittag des gleichen Tages sein Auftakttreffen hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.