Highlights von der 51st LIBER Annual Conference in Odense, Dänemark

Vom Mittwoch, 6. bis Freitag, 8. Juli 2022 kamen in der Geburtsstadt des Schriftstellers Hans Christian Andersen etwa 400 Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus ganz Europa zusammen – und auch die ZHAW Hochschulbibliothek war mit einem Vortrag vertreten.

Workshops, Diskussionen und Vorträge behandelten in erster Linie Open Science-Themen wie Open Access, Forschungsdaten und Open Educational Resources. Aber auch die Rolle der Bibliothek als Partnerin der Wissenschaft, Community-Arbeit und Schulungen, die Präsentation von Sammlungen und die Langzeitarchivierung waren wichtige Schwerpunkte.

Die Folien der Vorträge sind bereits unter Creative Commons-Lizenzen auf zenodo abgelegt und sind frei zugänglich. Geclustert nach Themenbereichen gab es unter anderem folgende Vorträge:

Die Rolle von Bibliotheken in der Forschungslandschaft

Events, Outreach, Kursangebote und Schulungen

Logo, LIBER Annual Conference 2022, Odense, Denmark von LIBER Europe steht unter
der Lizenz CC BY 4.0

Die European Open Science Cloud (EOSC) und Forschungsdaten / Open Research Data

Ongoing Open Access: challenges and solutions

Präsentation von Sammlungen, Ausleihe und Langzeitarchivierung

Die Konferenz war spannend und die Teilnahme hat sich gelohnt. Wie auf Konferenzen häufig, waren auch die informellen Gespräche mit internationalen Kolleginnen und Kollegen beim Conference Dinner, der Reception oder beim Lunch ein wichtiger und wertvoller Mehrwert der Konferenz. Wir freuen uns, dass die nächste LIBER Annual Conference bereits geplant ist und vom Mittwoch, 5. Juli bis Freitag, 7. Juli 2023 in Budapest, Ungarn stattfindet. 


Foto Titelbild: LIBER 2022 Odense, Denmark von LIBER Europe, unter der Lizenz, CC BY 2.0

Ein Beitrag von Nicole Krüger und Yvonne Klein.

Wo nicht anders genannt, steht dieses Werk unter Lizenz CC BY 4.0 ZHAW, Hochschulbibliothek (Stand 01.07.22).

                    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.