Sie sind mitten in Ihrer Abschlussarbeit und fragen sich in Zeiten von Corona wie weiter? Zumindest was die Literaturrecherche betrifft, wissen wir Rat. Von zu Hause aus können Sie einfach und bequem die Online-Medien der ZHAW Hochschulbibliothek nutzen. Eine Recherche-Anleitung in 5 Schritten.

1. VPN-Verbindung einrichten

Die Online-Ressourcen sind für Sie ausserhalb der ZHAW über VPN zugänglich. Hier gibt’s alle nötigen Informationen dazu. Bei technischen Problemen wenden Sie sich an den Servicedesk (servicedesk@zhaw.ch) bei inhaltlichen Fragen an uns: e-medien.hsb@zhaw.ch. Als einfacher Test, ob die Verbindung funktioniert: auf den Klassiker zum Wissenschaftlichen Arbeiten von Herrn Voss müssten Sie Zugriff haben.

 2. Suche starten

E-Books finden Sie im E-Medienportal und E-Journals in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek. Für Datenbanken nutzen Sie die Datenbank-Webseite und für Wörterbücher die Links auf die entsprechenden Nachschlagewerke-Webseiten.

3. Passgenau recherchieren

Wenn Sie noch nicht genau wissen, wo Sie suchen sollen, helfen die Zusammenstellungen auf unseren Fachinformationsseiten.

4. Kein Zugang?

Zurück zu Punkt 1. Oder handelt es sich um einen aktuellen Titel? Da von uns zur Zeit sehr viele E-Books lizenziert und von den Anbietern zusätzliche Inhalte freigeschaltet werden, empfehlen wir für die neusten zugänglichen Inhalte neben der Suche im E-Medienportal auch eine Recherche auf den Plattformen der Anbieter.

Oder aber wir haben den Titel tatsächlich nicht im Angebot. Dann senden Sie uns einen Anschaffungsvorschlag. Wir bearbeiten ihn zügig und bemühen uns um eine schnelle Freischaltung.

5. Gönnen Sie sich eine Pause!

Recherchieren kann sehr zeitaufwendig sein. Gerne verliert man sich in der Informationsflut. Eine kurze Pause kann helfen (Kopf lüften, Kaffee trinken, Dehnen…), um sich wieder zu sammeln.

Ein Beitrag von Isabelle Fischer und Ursula Schönenberg.