Allgemein

Noch nie hat das Lesen unseres Blogs Ihr Arbeitsleben so stark verändert

Von Renato Mattli

Nein, es werden nicht die Ergebnisse einer unserer anwendungsorientierten gesundheitsökonomischen Studien sein, welche Ihr Leben verändern werden. Und auch nicht ein neuer Weiterbildungskurs, den wir auf die Beine gestellt haben oder ein neuer konsekutiver Masterstudiengang. Zudem wird nicht das Leben aller Leser verändert, sondern nur von genau vier motivierten und engagierten Personen.

Das WIG hat aktuell vier offene Stellen ausgeschrieben. Aufgrund eines sich anbahnenden Generationenwechsels und der natürlichen Weiterentwicklung gibt es die aussergewöhnliche Situation, dass wir in vier von fünf Fachstellen eine offene Stelle haben. Um die weiteren Details zu jeder Stelle zu erfahren, klicken Sie auf die entsprechende Fachstelle:

Zusammen das Gesundheitssystem gestalten

Das WIG führt anwendungsorientierte gesundheitsökonomische Studien für unterschiedliche Stakeholder des Gesundheitswesens durch: das Bundesamt für Gesundheit, Kantone, Pharma- und Medtech-Industrie, Kranken- und Unfallversicherer, Spitäler, Reha-Kliniken, ambulante Leistungserbringer, Alters- und Pflegeheime, Gesundheitsförderung Schweiz oder Patientenorganisationen. Das aus diesen Studien generierte Wissen geben wir anschliessend in Aus- und Weiterbildungskursen weiter. So sind wir Mitgestalter des Gesundheitssystems in der Schweiz. Möchten Sie ein Teil vom WIG werden?

Das WIG ist interdisziplinär. Wir vereinen Ökonomie, Medizin, Epidemiologie, Betriebswirtschaft, Public Health, Pflege, Psychologie, Soziologie, Bewegungs- und Sportwissenschaften sowie Physiotherapie. Der daraus resultierende Mix aus Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung ist unserer Meinung nach einmalig für die Schweiz.

Wir sind Mitgestalter unseres Gesundheitssystems. Sie auch? Dann freuen wir uns von Ihnen zu hören.

Discussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.