Zwei Frauen, eine Mission: die neuen Co-Team-Leiterinnen im Gespräch

Von Cécile Grobet und Dr.Christina Vetsch-Tzogiou Christina Vetsch-Tzogiou und Cécile Grobet haben per 1. Juni die Co-Leitung des Teams HTA und gesundheitsökonomische Evaluationen am Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie (WIG) der ZHAW übernommen. Im Interview stellen sie sich vor und erzählen von ihren Zielen und Visionen. Schlagwörter: Cécile Grobet, Christina Vetsch-Tzogiou, Co-Team-Leitung, HTA und gesundheitsökonomische Evaluationen


Wie ein Choleraausbruch zur Entwicklung einer neuen statistischen Methode führte

Von Yaroslava Zemlyanska Wahrscheinlich kennen Sie John Snow von der beliebten Serie „Game of Thrones“. Haben Sie aber auch schon von John Snow, dem Arzt, gehört, der das erste natürliche Experiment im Bereich der öffentlichen Gesundheit durchgeführt hat? Choleraausbruch Mitte des 19. Jahrhunderts wurde London von einem schweren Choleraausbruch heimgesucht. Die vorherrschende Übertragungstheorie, die von […]


Schutz vor RSV: Was ist der Unterschied zwischen Impfung und passiver Immunisierung?

Von Yaroslava Zemlyanska Die Saison des Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV) ist vorbei. RSV ist ein hochansteckendes Virus, das jedes Jahr zwischen 3000 und 4000 Hospitalisationen verursacht. Es kann Infektionen der oberen und unteren Atemwege in allen Altersklassen auslösen und ist weltweit eine der Hauptursachen für Hospitalisierungen bei Säuglingen und Kleinkindern. Darüber hinaus können bei Säuglingen, die […]


Vielversprechende Massnahmen für gesunde und sichere Arbeitsplätze: ein Blick nach Europa

Von Cécile Grobet Berufsunfälle und Berufskrankheiten sind nicht nur ein Risiko für die individuelle Gesundheit der Arbeitnehmenden, sondern können auch erhebliche wirtschaftliche und soziale Auswirkungen auf Unternehmen und die Gesellschaft insgesamt haben. Aus diesem Grund ist die Prävention dieser Risiken von entscheidender Bedeutung. Im Rahmen einer Studie im Auftrag der Eidgenössischen Koordinationskommission für Arbeitssicherheit (EKAS) […]


The High Cost of Hope: Gene Therapy for Rare Diseases

Von Maxim Sharakin In recent years, a transformative shift has occurred in the landscape of therapy approval for rare diseases, with regulatory bodies increasingly favoring the entry of novel treatments to be fast in reaching patients in need. This departure from the conventional gold standard trial, where one group of patients receives the treatment and […]


Ein Blick über die Landesgrenze – HTA-Prozesse in Schweden und den Niederlanden

Von Cécile Grobet Health Technology Assessments (HTAs) analysieren medizinische Technologien oder Verfahren umfassend und systematisch. Ziel ist es, Entscheidungsträgern eine transparente und neutrale Entscheidungsgrundlage zur Verfügung zu stellen. Jedes Land hat seine eigenen HTA-Prozesse. Wie werden in anderen Ländern zu evaluierende Themen ausgewählt? Wer erarbeitet die Empfehlungen basierend auf einem HTA und wer entscheidet schliesslich, […]


Rauchen verursacht in der Schweiz enorme Krankheitslast und Kosten in Milliardenhöhe

Von Linda Vinci In den westlichen Industrieländern ist Rauchen der grösste vermeidbare Risikofaktor für verschiedene Erkrankungen. Gemäss Bundesamt für Statistik rauchten in der Schweiz im Jahr 2017 31% der Männer und 23% der Frauen. Während der Anteil der Raucher/Raucherinnen zwischen 1992 und 2017 bei den Männern sank, ist er bei den Frauen konstant geblieben. Wie […]


Wie können wir Schweizer Kinder und Jugendliche zu mehr Sport bewegen?

Von Cécile Grobet Welche interessanten, internationalen Sportförderungsmassnahmen für Kinder und Jugendliche sind für die Schweiz geeignet und welches sind Möglichkeiten und Herausforderungen bei deren Umsetzung in der Schweiz? Dieser Frage sind wir im Rahmen einer Podiumsdiskussion zusammen mit den wichtigen Beteiligten aus Bund, Kanton, Wissenschaft und Sozialbereich nachgegangen. Schlagwörter: Cécile Grobet, Kinder und Jugendliche, Public […]


Die hohe Krankheitslast der Hypoglykämie in der Schweiz

Von Dr. Christina Tzogiou Rund eine halbe Million Menschen in der Schweiz leiden an Diabetes und haben ein erhöhtes Risiko für Hypoglykämie. Hypoglykämie ist eine häufig auftretende Nebenwirkung der Insulintherapie sowohl bei Typ 1 als auch bei Typ 2 Diabetes, die die Erreichung einer optimalen glykämischen Kontrolle behindert. Sie stellt eine bedeutende Herausforderung für die […]


Technischer Fortschritt in der Gesundheitsversorgung – Welche hilfreichen Technologien für das selbständige Wohnen im Alter gibt es?

Von Cécile Grobet Es gibt bereits viele Technologien, die unsere Gesundheit verbessern sollen und laufend werden neue entwickelt. Sie helfen uns bei der Überwachung oder Therapie einer Erkrankung, unterstützen uns bei der Bewältigung des Alltags und ermöglichen beispielsweise, im Alter möglichst lange selbständig, selbstbestimmt und unabhängig zu Hause zu leben. Für letzteres ist es entscheidend, […]