Zukunftsmobilität erforschen & Berlin-Aufenthalt gewinnen – Studierendenwettbewerb zur Shared Mobility

Die Mobilitätsakademie lädt zum vierten Mal engagierte Studierende zum College for Collaborative Mobility „cocomo“ nach Bern ein. In den vergangenen Jahren haben sich Teams des Studiengangs Verkehrssysteme mehrfach erfolgreich an diesem Wettbewerb beteiligt. Mit dem cocomo wollen die Initiatoren zum einen die langfristige und nachhaltige Auseinandersetzung mit dem Trendthema „kollaborative Mobilität“ sichern und zum anderen den Studierenden einen praxisnahen Mehrwert zu ihrem Studium bieten. Die Teilnahme kann als Übungsäquivalent im Modul IMVPG (2 Credits) angerechnet werden.


COCOMO-Gewinner der ZHAW beim 4. World Collaborative Mobility Congress in Warschau

Das College for Collaborative Mobility – COCOMO 2017

Die Mobilitätsakademie AG führt am 7. und 8. September 2017 zum vierten Mal das von der Schweizerischen Post getragene College for Collaborative Mobility (cocomo) in Bern durch. Studierende aus allen Ecken Europas entwickeln unter der Leitung von Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik an einem zweitägigen Workshop (inkl. 4 Wochen selbständiger Nachbearbeitungszeit) Projekte zum Thema „Co-mobility meets circular economy“. Die Studierenden profitieren so vom Erfahrungswissen der Experten, während diese im Gegenzug einen wertvollen Einblick in das Verkehrsdenken der Studierenden sowie deren Mobilitätsvisionen erhalten.

Am 5. World Collaborative Mobility Congress erhalten diejenigen Studierenden, welche mit ihrer Arbeit am cocomo am meisten überzeugen konnten, anschliessend die Möglichkeit, diese einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren.

Eckdaten

Bewerbungsfrist: 31. Juli 2017
College for Collaborative Mobility: 7. und 8. September 2017 Mobilitätsakademie, Laupenstrasse 5a in Bern/Schweiz
Deadline für die Abgabe der Arbeiten: Freitag, 6. Oktober 2017
5. World Collaborative Mobility Congress: 18. bis 20. Oktober 2017 in Berlin

Alle Details finden sich auf den cocomo-Webseiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.