ZHAW sustainable Lunch: Neuerfindung urbaner Mobilität

Zu Gast im ersten ZHAW sustainable Lunch ist ZHAW-Mobilitätsforscher und Studiengangleiter “Verkehrssysteme” Thomas Sauter-Servaes mit dem Thema «Beyond technological fixes – Von der Neuerfindung urbaner Mobilität»

Der Mobilitätsbereich stellt einen der bedeutendsten Treiber der Klimakrise dar. Im europäischen Sektorenvergleich bildet der Verkehr mit grossem Abstand das Schlusslicht bei den erzielten Treibhausgas-Einsparungen. Wesentlicher Faktor hierfür ist die fehlende «Enkeltauglichkeit» der Automobilität aufgrund ihrer enormen Effizienzdefizite.

Doch anstatt die autogerechte Stadt grundsätzlich zu hinterfragen, fokussieren sich mögliche Lösungspfade erneut auf technische Innovationen. Im Vordergrund steht dabei die Elektrifizierung und Robotisierung des motorisierten Strassenverkehrs.

Die genauere Betrachtung zeigt, dass die dominierenden technikfixierten Ansätze die resultierenden Reboundeffekte unterschätzen. Die Dekarbonisierung des Verkehrs kann daher nur gelingen, wenn flankierend Velo- und Fussverkehre durch ein Redesign des urbanen Strassenraums massiv gestärkt werden.

Weitere Infos & Anmeldung auf der Webseite von ZHAW sustainable


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.