Veloring Zürich – VS-Studenten präsentieren Studienergebnisse

veloring_01Wie könnte der Veloverkehr in Zürich attraktver gestaltet werden? Zwei Studierende des Studiengangs Verkehrssysteme haben im Rahmen Ihrer Projektarbeit eine neue Radschnellroute für Zürich konzipiert. Anfang Januar 2015 haben Sie Ihren umfangreichen Entwurf dem Tiefbauamt Zürich präsentiert.

Leander Isenring und Simon Peier zeigen in Ihrer Arbeit verschiedene Varianten für einen Veloring in Zürich auf, dessen Gestaltung insbesondere auf schnell verkehrende Velos ausgelegt ist. Damit soll die steigende Verbreitung von E-Bikes genutzt werden, um in Kombination mit einem angemessenen Infrastrukturangebot zeitlich attraktive Veloverbindungen im wichtigen Entfernungsbereich bis 10 km zu ermöglichen.

veloring_02

Aufbauend auf der Analyse internationaler Best-Practice-Beispiele definierten die Studierenden die Anforderungen an den Veloring. Ausgehend von bewusst gesetzten Fixpunkten identifizierten sie verschiedene Varianten der Linienführung und unterzogen diese einer Nutzwertanalyse. Das überzeugende Ergebnis erntete viel Lob von Urs Walter, dem Velobeauftragten des Tiefbauamts der Stadt Zürich. Gleichzeitig stellt die Arbeit eine sehr gute Basis für weiterführende Folgeprojekte an der ZHAW dar.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.