TA-SWISS_01

Im Rahmen des neuen METU-Moduls „Technikfolgen-Szenarien autonomer Fahrzeuge“ durften wir am 5. September den Geschäftsführer der TA SWISS, Dr. Sergio Bellucci, an der ZHAW School of Engineering begrüssen. TA-SWISS betreibt seit 1992 Technologiefolgen-Abschätzung zur politischen Beratung und hat 2016 u.a. entsprechende Projekte zu den Themen „Drohnen“ und „Sharing“ ausgeschrieben.

Technologiefolgen-Abschätzung dient dazu, möglichst frühzeitig die Folgen neuer Technologien zu erkennen und zu bewerten. Die aus den TA-Projekten resultierenden Erkenntnisse sind eine wichtige Entscheidungshilfe für Parlament und Bundesrat. Dr. Bellucci gab den Studierenden einen Überblick die aktuellen Arbeiten der TA SWISS und zeigte in der anschliessenden Diskussionen auch die Grenzen der Beratung sowie mögliche Weiterentwicklungsszenarien auf.

TA-SWISS_03