Niklaus Bernhard hat den CAS Digitale Transformation und Kommunikation absolviert.

Im digitalen Wandel strategisch kommunizieren

Welche Rolle spielt die Kommunikation im Prozess der digitalen Transformation von Organisationen und welche Aufgaben hat sie zu bewältigen? Niklaus Bernhard hat den CAS Digitale Transformation und Kommunikation absolviert. Im Interview berichtet er, wie ihm die erarbeiteten Kompetenzen helfen, den Anforderungen an ihn als Kommunikationsberater der sich digitalisierenden Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion des Kantons Bern gerecht zu werden.

Autorin: Susanna Spörri

Warum hast du den CAS Digitale Transformation und Kommunikation bei uns am IAM absolviert?

In meiner heutigen Position als Mitarbeiter der Kommunikationsabteilung der Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion des Kantons Bern bin ich zufällig in das Thema Digitalisierung der Verwaltung gerutscht. Mein Feuer für das Thema wurde rasch grösser und ich wollte mehr darüber erfahren. Als ich gesehen habe, dass das IAM einen CAS für Kommunikationsleute zum Thema Digitale Transformation anbietet, war für mich der Entscheid gefallen. Einen CAS rein zur Digitalen Transformation kam für mich nicht in Frage. Mich interessiert vor allem die Rolle der Kommunikation in der digitalen Transformation.

Der CAS beruht auf dem Verständnis, dass es nicht nur um die Digitalisierung der Kommunikation, sondern auch um die Kommunikation der Digitalisierung geht. Inwiefern hat dir das vom IAM entwickelte Framework «Rolle der Kommunikation in der digitalen Transformation» geholfen die verschiedenen Aufgaben und Herausforderungen der Kommunikation besser zu verstehen?

Viel. Das Ebenen-Modell war der rote Faden im CAS. Beim Wissenstransfer in meinem Team habe ich dieses Modell ebenfalls vorgestellt. Allen war sofort klar, welche Rolle die Kommunikation in der digitalen Transformation hat.

Modell von Rosenberger und Niederhäuser zur digitalen Transformation in Organisationen

Welche gelernten Inhalte helfen dir am meisten im Berufsalltag und weshalb diese?

Meine digitalen Kompetenzen konnte ich stark auf- und ausbauen. Ich verstehe heute viel besser, wie beispielweise Daten in der Kommunikation erhoben und ausgewertet werden können.  Ohne digitale Kompetenzen ist es nicht möglich bei der digitalen Transformation mitzureden. Dieses Mitreden ist zentral. Im CAS wurde die zentrale Rolle der Kommunikation in der digitalen Transformation sehr gut vermittelt.

Inwiefern konntest du dich während dem CAS Digitale Transformation und Kommunikation fachlich und persönlich weiterentwickeln?

Der Überblick über all die Facetten der digitalen Transformation, ohne dabei zu sehr in die Details zu gehen, bringt mir persönlich viel. Ich bin ehrlich: Vor dem CAS war auch ich noch der Meinung, dass die digitale Transformation in erster Linie ein IT-Projekt ist. Diese Meinung habe ich durch den CAS revidiert. Die digitale Transformation ist kein IT-Projekt, sondern ein Projekt, das die Organisationen, die Kulturen und die Prozesse betrifft. Um das zu vermitteln, braucht es in erster Linie gute Kommunikation.

Wie hast du die Stimmung in der Klasse erlebt?

Sehr gut. Alle Kursteilnehmer:innen kamen aus der Kommunikationsecke. Das half sich sofort zu finden.

Welches sind für dich im Berufsalltag die grössten Herausforderungen in Zusammenhang mit der digitalen Transformation der Kommunikation?

Neues auszuprobieren und zu verstehen, braucht Zeit. Aber Zeit ist im Berufsalttag bekanntlich eine knappe Ressource. Diese Zeit sollte man sich als Kommunikationsteam aber nehmen. Das rächt sich sonst später.

Worauf müssen deiner Meinung nach Organisationen in Zukunft bei der Weiterentwicklung der Kommunikation besonders achten?

Die klassischen Kommunikationsfähigkeiten, wie stilsicher und präzises Schreiben und Kommunizieren, reichen in Zukunft nicht mehr. Technische und organisatorische Fähigkeiten kommen dazu, sprich der Kommunikationsjob wird noch anspruchsvoller, als er heute ist. Diese Entwicklung gilt es nicht zu verpassen. Neugierde und Weiterbildung sind die Stichwörter dazu.


Informationshinweis zur Weiterbildung CAS Digitale Transformation und Kommunikation

Ähnliche Beiträge:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.