Zum Inhalt springen

Barrierefreien Zugang schaffen

Sarah Mössner schloss am IUED im Sommer 2018 den Bachelor Angewandte Sprachen mit der Vertiefung Multimodale Kommunikation ab. In der Workshop-Reihe «Wege ins Berufsleben» erzählte sie von ihrem Einstieg ins Berufsleben und gab den Studierenden Tipps mit auf den Weg.

von Fabienne Riesen Assistentin Studiengangleitung Bachelor Angewandte Sprachen

Als gelernte Pflegefachfrau mit einem Bachelor in Angewandten Sprachen ist Sarah Mössner wie geschaffen für ihren Job, obwohl sie keinen Hintergrund in der IT mitbringt. Sie ist Key Account Managerin Access Services bei der SWISS TXT AG und dort für das Projekt Online-Schriftdolmetschen zuständig, das sich an Bildungsinstitutionen sowie hörbeeinträchtigte Studierende, Auszubildende und SchülerInnen richtet. Dort betreut sie einen immer grösseren Kundenstamm. Jedoch vermittelt sie nicht nur die Dienstleistung, sondern arbeitet auch an der Entwicklung einer neuen Plattform für das Online-Schriftdolmetschen mit. Denn sie weiss genau, was die Kunden und die involvierten SchriftdolmetscherInnen brauchen und sorgt dafür, dass ihre Anforderungen und Wünsche umgesetzt werden.

Nebst der Kundenbetreuung gehören die Kundenakquise, Infoveranstaltungen an Schulen und die Erstellung von Handbüchern in zwei Sprachen zu ihren Aufgaben. Auch dass sie im Home Office arbeiten kann und einen kurzen Arbeitsweg hat, schätzt sie an ihrem Arbeitgeber sehr.

In Echtzeit auf den Bildschirm übertragen

Beim Online-Schriftdolmetschen geht es zum Beispiel darum, hörgeschädigten Studierenden den Zugang zum Studium und zu Studieninhalten barrierefrei zu machen. Dies sieht im konkreten Fall so aus, dass eine Studentin eine Vorlesung, die sie wegen ihrer Hörbeeinträchtigung akustisch nicht versteht, in Echtzeit verschriftlicht bekommt. Das heisst: Über das Mikrofon des Dozenten gelangt das Gesprochene zu einer Schriftdolmetscherin, die mit Respeaking den Computer bespricht. Dieser formt daraus einen schriftlichen Text, der direkt auf den Laptop der Studentin geschickt wird. Der Austausch von Ton und Text erfolgt über eine eigens dafür entwickelte Online-Plattform. So ist es unserer Studentin möglich, das Gesagte des Dozenten auf dem eigenen Bildschirm nahezu live mitzulesen. Damit hat sie den gleichen Zugang zum Inhalt der Vorlesungen wie die anderen Studierenden im Vorlesungssaal.

Besuche vor Ort und ein enger Kontakt zu Studierenden

Damit diese Technik wie beschrieben funktioniert, muss Sarah Mössner verschiedenes abklären und Tests vor Ort durchführen. Sie prüft, wie der Vorlesungssaal an der Hochschule ausgestattet ist (ob z. B. eine Induktionsschlaufe installiert ist) und welche technische Ausstattung die Studentin sonst noch braucht. Sarah zeigt den NutzerInnen den Umgang mit der Online-Plattform und sorgt dafür, dass Hochschule und Dozierende ausreichende Informationen zum Online-Schriftdolmetschen erhalten. Dadurch hat sie sehr engen Kontakt zu den Studierenden und den Hochschulen und ist in der ganzen Schweiz unterwegs. So auch nach Winterthur: Ihre eigene Diplomfeier im Herbst 2018 wurde von SWISS TXT verschriftdolmetscht. Das heisst, dass die englische Rede für das Publikum simultan auf Deutsch übersetzt und in schriftlicher Form projiziert wurde.

Tipps für den Berufseinstieg

Zurück zum Workshop… «Seid nicht scheu!» gibt Sarah den Studierenden mit auf den Weg. Bei einem potenziellen Arbeitgeber nachzufragen, zeigt Interesse: «auch Arbeitgeber sind nur Menschen» und haben viel zu tun. In ihrem Fall wurde es sehr geschätzt, dass sie mutig zum Telefonhörer griff und sich nach dem Stand ihrer Bewerbung erkundigte. Im Berufsalltag braucht sie aus dem Studium viel Wissen aus den Kontextfächern wie BWL, Marketing und Informatik oder kann beim Smalltalk dem Gesprächspartner mit Fachbegriffen imponieren.

Die SWISS TXT AG wurde 1983 als Tochtergesellschaft und Multimedia-Kompetenzzentrum der SRG SSR ins Leben gerufen. Sie hat Standorte in Zürich, Genf und Comano. Der Hauptsitz befindet sich in der zweisprachigen Stadt Biel. SWISS TXT stellt barrierefreie Inhalte für die SRG wie auch für private Anbieter zur Verfügung. Ausserdem entwickelt und betreibt SWISS TXT verschiedene Video- und IT-Lösungen. Ein Grossteil der Mitarbeitenden bei SWISS TXT stammen aus der IT-Branche.

Der Beitrag hat dir gefallen? Dann kannst du ihn:

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.