Zum Inhalt springen

Ein Trip ins Land der Innovationen

Die HMS Hamburg Media School, Kooperationsparter vom IAM, ist auf dem jährlichen „Innovation Field Trip“ mit einigen Studierenden in den Big Apple gereist, um Inspirationen für den Journalismus von Morgen zu sammeln.

Die Anforderungen an das journalistische Tagesgeschäft sowie die Formatentwicklung sind im ständigen Wandel, die Publikumsansprache hat sich verändert. Für Journalisten und Journalistinnen ergeben sich damit neue unternehmerische Felder in denen sie redaktionelle und wirtschaftliche Verantwortung übernehmen. Diese Themen, allen voran damit verbundene Innovationen und Trends, standen im Mittelpunkt des kürzlich unternommenen „Innovation Field Trips“ der Hamburg Media School nach New York City.
Während dieser Reise lernten die Teilnehmenden neue journalistische Geschäftsmodelle kennen, sahen, wie sie Ihre Zielgruppe auch künftig erfolgreich ansprechen und wie Innovationen über alle Plattformen genutzt werden, um daraus massgeschneiderte, digitale Lösungen für Verlage zu entwickeln.
Fünf tolle, ereignisreiche und inspirierende Tage sorgten bei den Teilnehmenden für Begeisterung und liessen sie mit neuen Ideen an ihre Arbeitsplätze in Deutschland zurückkehren. Einige Bildimpressionen:

Weitere Informationen und ausführliche Berichte zum „Innovation Field Trip 2014 „gibt’s hier.

Kooperation HMS und IAM – Masterstudiengang Digital Journalism

Die Hamburg Media School und das IAM bieten in einer Kooperation den Masterstudiengang Digital Journalism an, dessen Abschluss zur Promotion berechtigt. Studierende in diesem Studiengang haben die Möglichkeit am jährlichen „Innovation Field Trip“ teilzunehmen. Studienbeginn ist jeweils im September.

Der Beitrag hat dir gefallen? Dann kannst du ihn:

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.