Weiterbildung

Diese CAS starten im Februar!

Am 21. Februar 2019 starten wir mit folgenden 4 CAS im Bereich Human Capital Management. Es hat noch freie Plätze!

CAS Personalentwicklung

Die traditionelle Personalentwicklung steht vor grossen Herausforderungen. Sie muss beweisen, dass sie einen Beitrag zur Unternehmensentwicklung leistet, wird aber häufig nur auf das Aus- und Weiterbildungsmanagement reduziert. Die Anzahl der Trainings ist jedoch kein Qualitätssiegel. Die Themen wie Talent Management und Competence Management werden immer kontroverser diskutiert. Im Zuge der Digitalisierung gewinnen der Einsatz neuer Medien und E-Leadership-Kompetenz bei der Entwicklung des Human Capital an Bedeutung. Die strategische Personalentwicklung richtet sich somit am Competence Management und am Knowledge Management aus und muss deshalb neu gedacht werden. Die Rolle und die Kompetenzen von Personalentwicklerinnen und -entwicklern sind neu zu definieren.

Informationen & Anmeldung

CAS Excellence in HR-Consulting

Die künftigen unternehmerischen Herausforderungen (digitale Transformation, Industrie 4.0 usw.) und die dadurch bedingten betrieblichen Veränderungen haben weitreichende Folgen für HR-Fachleute: Führungskräfte und ihre Teams fordern Unterstützung bei Prozessen der Organisationsentwicklung und deren Begleiterscheinungen (Konflikte, Orientierungslosigkeit, Performance-Probleme unterschiedlichster Art). Eine Kompetenzerweiterung des klassischen HR-Profils ist dringend angezeigt.

Fundierte Beratungs-Skills, wie sie z.B. bei der Umsetzung von Geschäftsbereichsstrategien oder der Bewältigung von Performance-Problemen gefordert sind, werden unerlässlich. Nur so kann ein spürbarer Beitrag an die Wertschöpfung erzielt und die Akzeptanz des HR durch die Linie sichergestellt werden. In ihrer Berufspraxis sind HR-Managerinnen und -Manager beim Aufbau dieser Beratungskompetenzen jedoch meist auf sich allein gestellt. Der CAS Excellence in HR-Consulting vermittelt das dafür nötige Know-how.

 

Informationen & Anmeldung

CAS Human Capital & Leadership

Viele Unternehmen und Organisationen stehen derzeit vor ihrer zukünftigen Wettbewerbsfähigkeit auseinandersetzen. Das grundsätzliche Ziel bleibt dabei bestehen: Das verfügbare Human Capital, also die Fähigkeiten, das Wissen sowie die Erfahrung und Kreativität der Mitarbeitenden, ist so zu koordinieren, dass damit ein Mehrwert geschaffen wird. Um dieses Potenzial optimal zu nutzen, bedarf es persönlicher Führungsfähigkeiten. Doch diese alleine reichen nicht: Für einen positiven Beitrag zur Unternehmensleistung müssen auch die organisationalen Rahmenbedingungen wie Unternehmenskultur, Machtstrukturen oder innovative Trends berücksichtigt werden. Ein modernes und zukunftsfähiges Verständnis von Leadership trägt dem gebührend Rechnung.

Informationen und Anmeldung

CAS Performance & Compensation Management

Ein effektives Performance- und Compensation-Management System ist essenziell für ein erfolgreiches Unternehmen. In der Praxis wird dies jedoch oft unterschätzt, weil Mechanismen und Abhängigkeiten zu wenig bekannt sind. Das hat zur Folge, dass jeweils einzelne Prozesse isoliert betrachtet und allenfalls angepasst werden. Die Komplexität der Thematik erfordert jedoch eine vertiefte Auseinandersetzung mit den zahlreichen Einflüssen auf die Leistung, den Akteuren und den Ergebnissen. Das Prinzip «Copy-and-paste» funktioniert hier nicht: In Abstimmung mit der Unternehmensstrategie, den Werten und den Arbeitsformen muss jedes Unternehmen für sich festlegen, welchen Nutzen das Performanceund Compensati

on-System bringen und welche Messkriterien dabei zur Anwendung kommen sollen, welche Leistungskultur gefordert und belohnt werden soll und welche Auswirkungen dies auf das Verhalten der Mitarbeitenden haben kann.

Informationen & Anmeldung 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Discussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.