Allgemein

Wissen macht stark – Umsetzung macht erfolgreich…

 

Um was geht‘s?

Die BD Akademie ist ein Förderprogramm der Baudirektion Zürich und bietet qualifizierten Fachkräften und Projektleitenden, eine reizvolle Kombination aus Praxis und Theorie. Während 24 Monaten werden die individuellen Fach- und Sozialkompetenzen der Teilnehmenden zielgerichtet weiterentwickelt und gestärkt.

Die Fachspezialisten sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Baudirektion und kommen täglich mit vielen unterschiedlichen Anspruchsgruppen und deren Bedürfnissen in Berührung. Die BD Akademie ist speziell auf ihr dynamisches und komplexes Arbeitsumfeld abgestimmt und berücksichtigt dabei auch die Spannungsfelder von Politik, Gesellschaft und Recht. 

Aufbau des Ausbildungsprogramms

Ausbildungsmodule

In den Ausbildungsmodulen reflektieren, erweitern und vertiefen die Teilnehmenden ihre bereits erworbenen Basiskenntnisse, Fähigkeiten und Methoden. Die Hauptthemen  sind:

  1. Wirkungsvoll auftreten, positionieren und sich durchsetzen
  2. Vernetztes Denken und Handeln
  3. Entscheidungsprozesse und Umsetzung im öffentlichen Spannungsfeld
  4. Problemlösekompetenz –Komplexität meistern

Praxismodule

Im Rahmen der zwei Praxismodule sammeln die Teilnehmenden der BD Akademie während mindestens je einem Monat Erfahrungen in Partnerorganisationen (öffentlichen Institutionen oder in der Privatwirtschaft). Diese Einsätze müssen selbstständig organisiert werden und sind auf die vereinbarten Zielsetzungen abgestimmt.

Mein erster Praxiseinsatz an der ZHAW – Zentrum für Human Capital Management

Es war klar, dass ich meine Praxiseinsätze ausserhalb einer kantonalen Verwaltung leisten will. Weg von der klassischen Kantonalen Verwaltung und der HR-Beraterfunktion und eintauchen in eine andere Branche, Unternehmenskultur und in ein anderes Themengebiet. Trotzdem war es mir wichtig, dass meine Praxiseinsätze direkt mit meiner Tätigkeit im HR in Verbindung stehen und auch einen Mehrwert für mein HR-Team in der Baudirektion generieren, das während meiner Abwesenheit meine Stellvertretung übernimmt.

Bei der Planung meiner Praxiseinsätze habe ich mir einige Einsatzideen zurechtgelegt, viele Anfragen getätigt und auch einige Rückschläge einstecken müssen. Glücklicherweise bin ich schliesslich bei Kuno Ledergerber, Zentrumsleiter des Human Capital Management, gelandet. Er hat von Anfang an begeistert erkannt , welche Chancen sich für uns beide ergibt und hatte schnell eine interessante Aufgabe für mich.

Mein Auftrag war es, während sechs Wochen das Weiterbildungsmodul CAS Excellence in HR-Consulting mit (m)einer HR-Berater-Aussenperspektive zu untersuchen. Dies beinhaltete eine Markt- und Konkurrenzanalyse, systematische Chancen- und Risikoeinschätzungen sowie die Evaulation der Studierenden-Feedbacks. Im Rahmen einer Abschlusspräsentation stellte ich die Resultate der Analyse und meine konkreten Änderungsvorschläge dem Team vor. 

Mein Mehrwert

… und diese wertvolle Kompetenz- und Erfahrungserweiterung durfte ich in einem offen, hilfsbereiten, interessierten und engagierten ZHCM-Team machen – DANKE dafür! 🙂

 

Discussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.