Allgemein

Projektmanager in der Selbstverantwortung

Prof. Dr. Andrea Müller, Elias Jehle

Das zunehmende Interesse an Selbstverantwortung im Unternehmensalltag betrifft insbesondere auch Projektmanager – sie sind nicht nur gefordert, ein Projekt zu managen sondern im schnelllebigen, komplexen Alltag auch sich selbst.

Der Artikel in der aktuellen zfo-Ausgabe 4/2017 beleuchtet das Thema der Selbstverantwortung als willentliche Auseinandersetzung mit eigenen Zielen, Emotionen und Entscheidungen. Es werden drei Modelle besprochen, die Projektmanager unterstützend einsetzen können, um die komplexen Anforderungen, die das Projektmanagement an sie stellt, besser bewältigen und bestehenden Spannungsfelder besser begegnen zu können. Die Modelle bauen aufeinander auf. Das Modell der Mindfulness setzt darauf, mehr Bewusstsein für das Thema an sich zu generieren. Das Berufscoaching WaVe® kann Projektmanager dabei unterstützen, konkrete persönliche Ziele bezogen auf die eigene Projektmanagementkarriere zu entwickeln. Diese Ziele haben zwar eine handlungsorientierende Funktion, garantieren aber noch nicht deren tatsächliche Realisierung. Hier setzt das Zürcher Ressourcen Modell an. Es gibt praktische Hilfestellung zum Übergang vom Wünschen zum tatsächlichem Handeln. Der Projektmanager kann sich mit Hilfe der Modelle selbst weiterentwickeln oder gezielte Hilfestellung suchen.

Der vollständige Artikel kann auf der zfo-Page bezogen werden.

Discussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.