Publikationen

Was bedeutet „Digital Leadership“?

«Industrie 4.0», «Internet der Dinge» und «Big Data» zählen heute zu den meistdiskutierten Themen der (digitalen) Geschäftswelt und haben grundlegende Veränderungen in Gang gesetzt. Die Anforderungen an den erfolgreich und nachhaltig agierenden Leader werden sich dadurch markant verändern und Geschäftsmodelle von etablierten Konzernen werden von jungen, agilen Unternehmen und Startups herausgefordert, bisweilen sogar überrannt. Die digitale Transformation greift gnadenlos in bisher anerkannte Spielregeln ein und dynamisches Change-Management ist angesagt.

«Digital Leadership» bedeutet, dass Führungspersönlichkeiten die Zeichen der Zeit erkennen, Führungssysteme anpassen und Unternehmenskulturen kreieren müssen, welche
mit diesem dauernden Veränderungsprozess und den sich daraus ergebenden Chancen und Risiken erfolgreich umgehen, resp. diese für sich und ihre Unternehmen als wertvolle Hebel nutzen können. Dabei müssen alte und liebgewonnene Führungsgepflogenheiten in Frage gestellt und neue Methoden, welche beim ersten Betrachten als nicht praktikabel oder doch zumindest sehr ungewohnt erscheinen, in Betracht gezogen werden.

Die digitalSTROM AG aus Schlieren und ihr CEO Martin Vesper leben «Digital Leadership» in überzeugender Manier, wie Prof. Dr. Adrian Müller und Dr. Frithjof Müller (School of Management and Law, ZHAW) im Rahmen Ihrer Recherchen für die Publikation des Weissbuchs für das Swiss Leadership Forum feststellen konnten.

Mehr zum Thema „Digital Leadership“ und wie es bei digitalSTROM gelebt wird, erfahren Sie im neu erschienenen Weissbuch zum Thema „Digital Leadership“, welches Sie hier bestellen können.

 

Discussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.