Beitrag 20min
Anstellung

6-Stunden-Arbeitstag scheitert bei Versuch

In einem Experiment in einem schwedischen Altersheim hatten die Angestellten neu nur noch 6 statt 8-Stunden-Arbeitstage. Dies hat zu einer Senkung der Arbetislosenversicherung sowie der Gesundheitskosten (insbesondere durch krankheitsbedingte Ausfälle) geführt. Durch die Reduktion der Arbeitsstunden fühlten sich die Angestellten nach eigenen Angaben effizienter und fitter. Das Experiment als gesamtes ist aber an den hohen Kosten gescheitert.

Macht es Sinn dies in der Schweiz ebenfalls anzudenken bzw. umzusetzen? Kuno Ledergerber erläutert im Gespräch mit 20min wie die Arbeitsmodelle der Zukunft aussehen könnten.

Discussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.