HR-Marketing
HR-Marketing

ABD… Practice, Best Practice, Better than Practice: Von erfahrenen Praktikern profitieren und weiter diskutieren

Dr. Andrea Müller

Das Ziel – von erfahrenen Praktikern profitieren und weiter diskutieren – setzten wir uns am Zentrum für Human Capital Management.  Im Rahmen unserer Weiterbildungsveranstaltungen werden neben der wissenschaftlichen Perspektive auch die Erfolgsmodelle der Praxis aufgezeigt und vor allem kritisch diskutiert und weiterentwickelt.

Die folgende Aufzählung veranschaulicht beispielhaft, woher die Praxisreferentinnen und Praxisreferenten im CAS HR-Marketing stammen:

  • Axa Versicherungen
  • Branding-Institute CMR
  • Buckmann Gewinnt
  • Die Post
  • Juggling for Management
  • Kohler & Partner
  • Manpower
  • Siroop
  • Swisscom

Thematisiert werden dabei strategische Zielgruppen, Branding, Sourcing, Candidate Experience oder der Arbeitsmarkt und auch das HR-Controlling, um einige Beispiele aufzuzählen.

Das Lernen mittels Best Practices wurde in der Vergangenheit gelegentlich kritisiert, da es ein homogenes unternehmerisches Handeln begünstigt. Allerdings belegen Studien, dass das Lernen von den Besten bei konkreten Problemstellungen sehr bedeutsam und effizient sein kann (vgl. Bratl, Miglbauer & Trippl, 2002).

In der heutigen Geschäftswelt sind jedoch auch unkonventionelle Wege gefragt. Hinter die Erfolgsgeheimnisse der Best-Practices-Unternehmen zu schauen, ermöglicht es uns auch, die besten Ideen einzelner Unternehmen in einen grösseren Zusammenhang zu stellen und eingefahrene Pfade zu verlassen. Durch das Verknüpfen der Best Practices mit den konkreten Aufgaben eines Unternehmens lässt sich Schubladendenken in innovatives Denken überführen.

Die Praxisreferentinnen und -referenten sind parat – sind Sie es auch? Wir haben noch einige wenige freie Plätze im CAS HR-Marketing 2016.

Discussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.