Blumenstrauss und Tafel "Herzlich Willkommen"
Performance Management

Fünf Tipps für ein gutes Onboarding

Valentina Rusch

Das Problem, dass HR-Projekte reaktiv auf Krisensituationen entstehen und daher die Ad-hoc-Einführung Praxis ist, ist bei vielen HR-Projekten in Schweizer Unternehmen – insbesondere bei Schweizer KMU – Alltag. Das Problem ist, dass die Kompetenzlücken sowie die Performance der neu rekrutierten Mitarbeitenden möglichst schnell geschlossen, respektive sichergestellt werden müssen. Hierfür Zentral ist ein gutes Onboarding. Dr. Elena Hubschmid-Vierheilig und Dr. Frithjof Müller haben dazu fünf Tipps aus wissenschaftlicher Sicht erarbeitet, damit ein Onboarding-Programm gelingen kann.

Discussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.