Schlagwort: Velo

Velo-Fachexkursion 2018: Von der Netzplanung zur Infrastruktur

Ende September war der Studiengang Verkehrssysteme wieder per Velo unterwegs. In Zusammenarbeit mit der Koordinationsstelle Veloverkehr des Kantons Zürich wurden konkrete Umsetzungsbeispiele für gute Veloinfrastruktur im Kanton Zürich besichtigt. In diesem Jahr war die Exkursionsfahrt von Wallisellen nach Uster erstmals fester Bestandteil des Fachmoduls „Intermodale Verkehre – Personen & Güter“.

Im Mittelpunkt des Velonetzplans, der 2016 durch den Regierungsrat beschlossen wurde, steht der Velo-Alltagsverkehr. Während beim Freizeitverkehr der Weg das Ziel ist, stellt eine Alltagsverbindung primär den Weg zum Ziel dar und verbindet den Ausgangspunkt direkt und sicher mit dem Endpunkt. Neben Direktheit und Sicherheit ist auch die Möglichkeit der unterbruchsfreien Fahrt ein wichtiges Kriterium dafür, ob eine Verbindung tatsächlich genutzt wird.

Mit Blick auf diese Faktoren beantwortet der Velonetzplan die Frage nach der optimalen Streckenführung. Dabei fokussiert er auf die Verbindungen, nicht aber auf die bauliche Umsetzung der Veloinfrastruktur. Um diese hautnah erlebbar zu machen, organisierte die Koordinationsstelle Veloverkehr die Velo-Exkursion «Best Practice».

Veloexkursion 2017- HSR und ZHAW steigen gemeinsam aufs Velo

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr stiegen die Studierenden von HSR und ZHAW Verkehrssysteme in diesem Jahr erneut zur gemeinsamen Exkursion aufs Velo. Unter der fachkundigen Leitung der Koordinationsstelle Veloverkehr des Kantons Zürich wurde auf der Strecke von Wallisellen nach Uster die Veloinfrastruktur genau unter die Lupe genommen. 

Dieses Mal spielte auch das Wetter mit, so dass bei strahlendem Sonnenschein die lokale Infrastruktur besichtigt werden konnte. Projektleiterin Viktoria Herzog und Steve Coucheman, Leiter der Koordinationsstelle Veloverkehr, gaben praktische Einblicke in die Velonetzplanung und Gestaltung von Veloanlagen. Beim gemeinsamen Apéro riche konnten Rückfragen geklärt und Details vertieft werden. Alle Teilnehmer danken den beiden ganz herzlich für diese tolle Chance, kantonale Planung hautnah erleben zu können.

Best-Practice konkret „erfahren“ – ZHAW-Verkehrsysteme & HSR auf gemeinsamer Velotour

veloex_08

Das Velo stellt einen zentralen Baustein nachhaltigerer Mobilitätsstrategien dar – insbesondere in urbanen Räumen. Nur wenn es gelingt, den Modal-Split-Anteil des Velos signifikant zu steigern, besteht die eine reelle Chance, dass der Verkehr seinen Beitrag zur Reduktion der Klimagasemissionen tatsächlich liefert und die Aufenthaltsqualität der Stadträume deutlich steigt.

Einen wichtigen Hebel für eine anhaltende Renaissance des Veloverkehrs stellt dabei eine fahrradfreundlich gestaltete Infrastruktur dar. Diese hautnah in einer 360°-Perspektive zu erleben, aber auch Beispiele für noch ausstehende Verbesserungen zu analysieren, war das Ziel einer gemeinsamen Exkursion des ZHAW-Studiengangs Verkehrssysteme und Studierenden der Hochschule Rapperswil, die von den Experten der Koordinationsstelle Veloverkehr des Kantons Zürich organisiert wurde.

veloex_04

Trotz anfänglich starken Regens liessen sich die Teilnehmer dieser freiwilligen Zusatzveranstaltung nicht abschrecken. Die Veloprofis der Koordinationstelle Veloverkehr, Kathrin Hager und Steve Coucheman führten sie von Wallisellen bis Uster über Velowege unterschiedlichster Qualität. Detailliert lernten die Studierenden Ziele und Umsetzungsbeispiele der Koordinationsstelle kennen. Nicht nur beim abschliessenden Apero blieb ausreichend Zeit, um Rückfragen zu den vorgestellten Fallbeispielen zu stellen.

veloex_01

veloex_03

veloex_07

veloex_11

veloex_12

veloex_09