Die ZHAW School of Engineering wird ab dem Herbstsemester 2020 den Bacheloringenieur-Studiengang Verkehrssysteme auch als Teilzeitstudium anbieten. Als erster Wirtschaftspartner unterstützt Siemens aktiv das neue Studienangebot. Mit der so genannten M0-Zertifizierung sichert Siemens seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine anteilige Übernahme der Studiengebühren zu und/oder bietet zusätzliche freie Tage an.

Dirk Boedeker, Head of Digitalization & Innovation sowie Head of Customer Services bei der Siemens Mobility AG ist überzeugt von der Qualität des Studiengangs: „Wir müssen im Schienenverkehr mehr Mut haben, Neues auszuprobieren – auch im Hinblick auf digitale Lösungen. Mit den Verkehrssysteme-Studierenden haben wir dies in Semesterprojekten und Abschlussarbeiten mehrfach erfolgreich durchgeführt.“

Sie wollen auch die Zukunft der Mobilität & Logistik aktiv mitgestalten? Sie möchten neben dem Studium weiter arbeiten? Dann gibt es jetzt ein neues Studienangebot, um Arbeit und Studium ideal miteinander zu kombinieren.

Die ZHAW School of Engineering wird ab dem Herbstsemester 2020 den BacheloringenieurStudiengang Verkehrssysteme auch als Teilzeitstudium anbieten. Die Studieninhalte des Teilzeitangebots entsprechen denen des Vollzeitstudiums Verkehrssysteme. Sie profitieren in gleicher Weise vom jetzt individualisierten Modulangebot im letzten Studienabschnitt.

Während acht Semestern studieren Sie in der Regel an drei Präsenztagen pro Woche. Zum Ende des Studiums schreiben Sie Ihre Projekt- und Bachelorarbeit, die Sie nach Möglichkeit in Ihre berufliche Tätigkeit integrieren. Empfohlen wird ein maximales Arbeitspensum von 60 Prozent während der Unterrichtszeit.

Interessiert? Dann informieren Sie sich über die Details an einem der Infoabende am 27. Februar oder 2. April in Zürich. Alle Details finden im Blog des Studiengangs.

Bildquellen: Siemens / ZHAW