„Ein Auslandssemester empfehle ich jedem“ – Erfahrungsbericht von der FH St. Pölten

rogger_05
Foto: Stefan Ecker

Frau Silja Rogger, Studentin im vierten Semester Verkehrssysteme, ist derzeit für ein Semester an der FH St. Pölten in Österreich. Nachstehend berichtet sie von ihren Erfahrungen:

Ich dachte zuerst, ein Auslandssemester komme für mich nicht in Frage. Doch nach einem Gespräch mit dem Studiengangleiter, in dem er mir erklärte, dass ich die Möglichkeit habe nach St. Pölten (A) oder Erfurt (D) zu gehen, machte ich mir doch nochmals Gedanken darüber. Nun bin ich seit Februar in Österreich an der FH St. Pölten, wo ich im Studiengang Eisenbahn-Infrastrukturtechnik studiere. Auch wenn ich immer wieder merke, dass Österreich nicht Schweiz ist, und Land und Leute doch etwas anders „ticken“ als ich es gewöhnt bin, gefällt es mir sehr gut hier.

rogger_00

Im Gegensatz zum Studium Zuhause dreht sich hier alles um Eisenbahn. So erhalte ich einen viel tieferen Einblick in das Bahnwesen. In vielen Punkten funktioniert das System Bahn in Österreich gleich wie in der Schweiz. Je nach dem gelten aber andere Philosophien, was zu anderen Vorschriften oder anderen Abläufen führt. Auch wenn, oder gerade weil, einiges anders ist als in der Schweiz, gibt es mir eine neue Sicht auf unsere Systeme und ich verstehe nun besser, wieso gewisse Dinge so sind wie sie sind.

rogger_02

In der Zeit in der ich hier bin, konnte ich Land und Leute kennenlernen. So habe ich schon einige Städte besucht und viele interessante Personen kennengelernt. Auch der Austausch mit den anderen Auslandstudierenden ist sehr spannend. Da ich mit ihnen vorwiegend Englisch rede, konnte ich zudem mein Englisch etwas verbessern. Es gibt immer wieder Veranstaltungen, um den Austausch zu fördern. So wird die International Movie Night veranstaltet, anlässlich der wir „Incomings“, und jeder der will, zusammenkommen, um einen Film zu schauen und typische Snacks aus unseren jeweiligen Ländern zu essen. Jeden Dienstag ist der International Lunch, an dem ein „Incoming“ Ehrengast ist und die Mensa ein Gericht aus dem jeweiligen Land kocht.

Ein Auslandssemester empfehle ich jedem. Man bekommt neue Eindrücke, neue Sichtweisen und neue Kontakte. St. Pölten ist eine gute Entscheidung für jene StudentInnen, die ihr fundiertes Bahnwissen vertiefen wollen.

rogger_01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.