Beweg was – mit der SMA und Partner AG

sma
Bildquelle: SMA und Partner AG

Welche Herausforderung sehen für das Verkehrssystem und SMA?
Die Bahn stand noch nie vor so grossen Herausforderungen wie heute. Einerseits wird der Ausbau und Unterhalt der Infrastrukturen immer komplexer/komplizierter und damit teurer, andererseits nimmt der Wettbewerb zu. Billigflüge, Fernbusse und bald schon selbstfahrende Autos gewinnen Marktanteile. Die aktuellen Umbrüche in Gesellschaft und Technologie sind aber auch eine grosse Chance für die Bahn. Die Herausforderung für SMA als Beratungsunternehmen liegt darin, diesen Wandel zu antizipieren und seine Consulting-Leistungen darauf auszurichten.

Welche Themen werden die Mobilitätszukunft prägen?

  • Angebots-/Betriebsplanung und nicht nur Infrastrukturplanung
  • Kostenreduktion/Kostendeckung (die anderen Mobilitätsträger werden immer günstiger)
  • Rolle der Bahn in der Mobilitätskette (Tür zu Tür), z.B, Kooperation mit „Google-Car“ und nicht gegen „Google-Car“
  • Öffentlichen Verkehr da stärken, wo es Sinn macht

Zukünftige SMA-Mitarbeiter sollten folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Solider technischer Background
  • Intelligente Leute mit „Berater Spirit“ („Er versteht die Bedürfnisse des Kunden und macht daraus einen Business Case für SMA. Er wartet nicht einfach auf das Pflichtenheft“)
  • Mobil, lernfähig, kreativ und innovativ („Out of the Box“ denken)
  • Kommunikationsstark und teamfähig
  • Bereit sein, Verantwortungen zu übernehmen
  • Kostenbewusst und pragmatisch
  • Identifikation mit dem ÖV (Bahn nicht unbedingt)
  • Betriebswirtschaftliches Denken und nicht NUR „Ingenieur-Denken“ (bei uns geht es nicht um „Checklisten nach der Norm XY“)

Wollen Sie noch mehr Perspektiven auf den Studiengang Verkehrssysteme kennen lernen? Links zu allen „Beweg was!“-Beiträgen finden sich auf der Startseite „Beweg was – werde Verkehrsingenieur(in)“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.