Testlauf mit Office 365

Endlich ist es soweit, einige ausgewählte Studierende können an der ZHAW jetzt kostenlos Office 365 Pro Plus testen.

Diese Nachricht dürfte vor allem auch unsere iPad NutzerInnen freuen, da sie mit Office 365 die kostenpflichtige Pro Version der Office Apps (Word, Excel, PowerPoint) für iOS freischalten können.

Welche Vorteile bietet Office 365?

Die Vollversion von Office auf bis zu fünf Geräten
Mit Office 365 können Sie von bis zu fünf Geräten aus an Office Dokumenten arbeiten; egal, ob Sie gerade unterwegs auf dem Smartphone etwas prüfen müssen, mit dem Tablet im Unterricht sitzen oder zu Hause vor dem Computer oder Mac arbeiten.
Office 365 ist auf Windows, Mac, iOS und Android verfügbar.

Office online
Sollten Sie mal keines Ihrer Geräte dabei haben und eines Ihrer Office-Dokumente bearbeiten müssen, können Sie Office Online nutzen und Word-, OneNote-, PowerPoint- sowie Excel-Dokumente direkt im Browser erstellen und bearbeiten.

One Drive for Business mit 1 TB
Mit Office 365 Pro Plus erhalten Sie 1 TB Cloudspeicher, auf dem Sie Ihre Dokumente von allen Geräten aus speichern und synchronisieren können. Sie können via One Drive for Business Dokumente mit anderen NutzerInnen teilen und steuern, wer die Dokumente bearbeiten kann.

Skype for Business
Die Business Version erlaubt Online-Besprechungen, Chats, Audio- und Videoanrufe mit bis zu 250 Personen. Ausserdem können Sie mit Skype Ihren Bildschirm übertragen und Gespräche werden durch eine leistungsfähige Authentifizierung und Verschlüsselung geschützt. Der Dienst steht im Testbetrieb noch nicht zur Verfügung, folgt aber in Kürze.

Neue Tools
Office 365 Pro Plus bzw. Office Online bieten Zugang zu neuen Tools, wie z.B.

  • Sway: Präsentations-App, mit der Sie interaktive Präsentationen erstellen können.
  • Yammer: unternehmensinternes, soziales Netzwerk.
  • Video: Videoplattform, auf der Sie Video speichern, anschauen und teilen können.
  • Delve: eine intelligente Assistentin, die analysiert, wer mit wem zusammen arbeitet und Inhalte vorschlägt, die interessant sein könnten.

Wer kann Office 365 Pro Plus an der ZHAW nutzen?

Der Testbetrieb ist zurzeit auf die papierlose Klasse BT15 beschränkt und dauert bis Ende Frühlingssemester 2016. Es handelt sich um ein ICT Projekt unter der Leitung von Christian Schneider. Nach dem Test wird die ZHAW entscheiden, ob das Angebot für alle Studierende eingeführt wird.

Und wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Die Vereinigung der kantonalen Datenschutzbeauftragen (Privatim) und der Eidgenössischen Datenschutz-und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB) haben in Zusammenarbeit mit SWITCH, die Datenschutzbestimmungen des Campus and School Agreement (CASA) für die Hochschulen geprüft und angepasst.

Es gilt dadurch, im Gegensatz zu Office 365 Angeboten für Privatpersonen, ein datenschutzkonformer Rahmen beim Einsatz von Microsoft Office 365 Education durch Bildungsinstitutionen:

  • Es gilt Schweizerisches Recht.
  • Der Gerichtsstand ist Zürich.
  • Dies unabhängig von den allen anderen Datenschutzvereinbarungen.
  • Standort der Datenhaltung ist die Europäische Union.
  • Es besteht eine Informationspflicht gegenüber Behördenanfragen.
  • Microsoft verarbeitet und nutzt Kundendaten nur für die Erbringung der vereinbarten Onlinedienste, jedoch nicht für Werbung oder ähnliche Dienste.

Es bestehen weiterhin Risiken bei Nutzung von Cloud Computing, daher möchten wir Sie unter Berücksichtigung der Reglemente auf folgendes hinweisen:
Besonders schützenswerte Personendaten (z.B. Gesundheitsdaten, Arztzeugnisse, Noten von Studierenden) und sensitive Daten, welche besonderen Geheimhaltungspflichten unterliegen (z.B. Forschungsdaten, die einer Geheimhaltungsvereinbarung der ZHAW unterliegen) dürfen nicht in Microsoft Office 365 genutzt werden.

Ein Gedanke zu „Testlauf mit Office 365

  1. Office 365 lässt sich auf Windows-Notebooks und Tablets leider akutell nicht mit einer Installation von Visio 2016 kombinieren. Wenn Sie Office 365 und Visio 2016 nutzen möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

    1. Installieren Sie Office 2016 für Studierende auf Ihrem Notebook. Sie können Office 2016 nur auf einem Gerät installieren.
    2. Installieren Sie danach Visio 2016 für Studierende auf Ihrem Notebook. Auch Visio 2016 können Sie nur auf einem Gerät installieren.
    3. Verknüpfen Sie nun Office 2016 und Visio 2016 mit Ihrem ZHAW Office 365 Account, in dem Sie z.B. in Word ein neues Konto hinzufügen. Somit können Sie Dokumente in Ihrem OneDrive for Business speichern und auch auf anderen Geräten z.B. Ihrem iPad öffnen, etc.
    Öffnen Sie dazu eine der installierten Office Anwendungen auf Ihrem Notebook und klicken Sie auf Datei -> Konto -> Konto hinzufügen und registrieren Sie sich mit Ihrem ZHAW-Account.

    Aus Office 365 kann die Visio-Komponente derzeit aus Lizenzgründen leider nicht angeboten werden. Diese wäre für Studierende zusätzlich kostenpflichtig. Um Visio aus Office 365 zukünftig kostenlos anbieten zu können, haben wir eine Anfrage an Microsoft gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.