Zum Inhalt springen

Monat: April 2021

Verfahrenstechnik digital erlebt: Lebensmittelherstellung virtualisiert

Ein Beitrag von Nadina Müller, Robert Vorburger, Lukas Hollenstein und Judith Krautwald

Foto: Markus Winkler/Unsplash

Dienstag, 8.00 Uhr: ihre soeben getrockneten Spaghetti sind blass und brüchig – eine äusserst unschöne Qualitätskombination. Was aber ist schiefgegangen? Wie könnten Sie Ihre Spaghetti trocknen, um makellose, goldgelbe, bruchfreie Spaghetti herzustellen? Sie verbinden die verschiedenen Konzepte und Modelle, die Sie im Unterricht gelernt haben am Bildschirm (Abb. 1), finden die richtigen Trocknungsparameter, geben ihre Übung ab und gönnen sich dann zufrieden eine Auszeit – vielleicht bei einer Portion Spaghetti mit perfektem Biss…

Schreib einen Kommentar

Von Präsenz zu Blended Learning: Erfahrungsbericht zur Umgestaltung eines Mastermoduls

Ein Beitrag von Manuel Gil

Foto: Arthur Lambillotte/Unsplash

In den letzten Jahren bin ich als Dozent vier Mal pro Semester nach Fribourg oder Olten gereist. Ich übernachtete jeweils in einem Hotel, ging am Abend nochmals durch die Vorlesung, um am nächsten Tag 80-160 Studierende im obligatorischen Modul „Central Teaching“ von „D1 Data Management and Visualisation“ des Master of Science in Life Sciences zu unterrichten.

1 Kommentar

Studieren mit Behinderung unterstützen – neue Merkblätter der Arbeitsgruppe Didaktik im Netzwerk Studium und Behinderung Schweiz

Ein Beitrag von Brian McGowan und Svenia Schneider-Wulf

Foto: Yomex Owo/Unsplash

Wie gestalte ich als Lehrperson ein Gespräch, wenn eine Studentin mit Hörbehinderung mein Seminar besucht? Wie erläutere ich in meiner Vorlesung eine Grafik, wenn ein Student nichts sieht?

Schreib einen Kommentar