Allgemein

Kurz gemeldet: 5. IAS Tag der Lehre 2019 „Pimp my Unterricht“

Foto: IAS

Am 9. Januar 2019 fand an der ZHAW in Wädenswil der 5. IAS Tag der Lehre zum Thema «Pimp my Unterricht» statt. Mit dem Fokus auf den Präsenzunterricht hat das IAS einen spannenden Kontrast zu den aktuellen Diskussionen rund um die digitale Transformation in der Lehre gesetzt. Ein Kontrast, der offenbar den Zeitgeist traf, denn über 130 Teilnehmende aus allen Departementen der ZHAW und anderen Bildungsinstitutionen pilgerten für den Tag nach Wädenswil.

Die Frage nach den Merkmalen eines guten Unterrichts steht jedoch keinesfalls im Widerspruch zu den aktuellen Trends, denn gute Lehre entsteht nicht alleine durch gute didaktische Konzepte, Methoden und Tools, sondern eben auch durch die Menschen und die Orte die das Lehren und Lernen mitgestalten. Innovationen im Präsenzunterricht werden in diesen Tagen selten thematisiert, obwohl die Mehrheit des Unterrichts nach wie vor in Präsenz stattfindet.

Daniela Lozza, E-Learning Verantwortliche an der ZHAW Life Sciences und Facility Management, hat den IAS Tag der Lehre besucht und einige ihrer Eindrücke festgehalten. Hier geht’s zum Rückblick

Allgemein

Neujahrsvorsatz Weiterbildung zu digitalem Lehren und Lernen starten? Kostenloser Onlinekurs zu Open Networked Learning

Beitrag von Miriam Fischer und David Appel

Mitarbeitende der ZHAW haben die Möglichkeit, von Februar bis Mai 2019 an einem Onlinekurs zum Thema Open Networked Learning teilzunehmen. Mittels Problem Based Learning (PBL) werden Aspekte des Onlinekursdesigns und der Online-Zusammenarbeit thematisiert.

Der Kurs ist eine Koproduktion mehrerer skandinavischer Universitäten und wird ganz im Sinne von Open Educational Resources kostenlos angeboten bzw. setzt auf die Nutzung und Mitarbeit weiterer Institutionen. Die E-Didaktik Verantwortlichen vom ZHAW Departement für Soziale Arbeit haben den Online-Kurs bereits absolviert und berichten in diesem Blogbeitrag über ihre Erfahrung.

Continue Reading

Allgemein

Raus aus der Komfortzone: Self Leadership Unterricht im Bachelorstudium

Beitrag von Elias Jehle

Foto: Elias Jehle

«Be the change that you wish to see in the world». In Anlehnung an dieses Zitat von Mahatma Gandhi unterrichtet Elias Jehle, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ZHAW School of Management and Law, Self Leadership im Bachelorstudiengang. Im Interview erklärt er, wie er in seinem Unterricht Konventionen bricht und warum der Besuch des Wahlpflichtmoduls auch darüber hinausstrahlt. Fragen: Lisa Messenzehl

Continue Reading

Digitalisierung

„It’s not my job?“ – Entwicklung digitaler Kompetenzen als Teil der professionellen Identität von Dozierenden – ein Bottom-up-Ansatz

Beitrag von Morgan Kavanagh

Foto: Morgan Kavanagh

Seit 2008 fördere ich innovative Didaktik, anfänglich an einer Universität in Australien. Dort bestand meine Aufgabe darin, Unterrichtende zu ermutigen, technologische Hilfsmittel zur Unterstützung ihres Unterrichts einzusetzen. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Universität bereits seit mehreren Jahren ein Learning Management System im Einsatz, das in meiner Abteilung jedoch praktisch unbekannt und ungenutzt blieb. Also bereitete ich eine Intervention vor. Ich dachte: «Kein Problem! Ich werde einfach einen monatlichen Kurs anbieten, in dem ich die Leute über verschiedene Themen, die mir wichtig erscheinen, unterrichte». Continue Reading

Allgemein

Der 11. Hochschultag der ZHAW: Eine Retrospektive aus Sicht eines Studierenden

Beitrag von Leandro Huber, Präsident des VSZHAW

Bild: ZHAW

Digitale Transformation – schon wieder. Dies haben sich nach der Einladung zum Hochschultag sicherlich einige gedacht. In der Einladung wird präzisiert: «Der 11. Hochschultag der ZHAW setzt sich mit den Möglichkeiten und Grenzen der digitalen Transformation auseinander». Als prominenter Gast steht die Internet-Ethikerin Irina Raicu von der Santa Clara University auf dem Programm. Aber auch die ZHAW soll mit eigenen Expertinnen und Experten zu Wort kommen. Der Hochschultag wird ein Abend wie viele andere werden. Einer, an welchem viel gesprochen und wenig Konkretes gesagt wird. Denn die Digitalisierung ist unvorhersehbar und das Einzige, was feststeht ist, dass sich alles verändert. Continue Reading

Digitalisierung

Lernvideoerstellung leichtgemacht: Lessons Learned von Storyboard bis Schnitt

Beitrag von Daniela Lozza, Rüdiger Maschke, Philipp Meier und Caroline Ulli

Bild: ZHAW

Kürzlich wurde in einem Beitrag dieses Blogs darauf hingewiesen, dass Studierende Lernvideos vor allem nutzen, wenn sie von den Lehrpersonen empfohlen werden. In einem weiteren Artikel war die Förderung von offenen Bildungsressourcen Thema. Doch wie lässt sich ein gutes und professionelles Lernvideo mit einfacher Infrastruktur herstellen, das sich auch in der Öffentlichkeit sehen lassen kann? Der vorliegende Beitrag fasst die Lessons Learned, Tipps und Tricks unserer Videoproduktion zusammen, von der Drehbuchentwicklung über die Vertonung bis zum Schnitt. Continue Reading

Allgemein

Gibt es die oder den neuen Studierende(n)? Tagungsbericht zur EU-Experten-Konferenz «The New Student: Flexible Learning Paths and Future Learning Environments»

Beitrag von Claude Müller Werder

Foto: The Austrian Presidency Team for Higher Education

Die EU hat die Flexibilisierung des Lernens als einen Kernbereich der Hochschulentwicklung identifiziert. An einem Kongress am 20.-21. September in Wien diskutierte sie mit über 150 eingeladenen Expertinnen und Experten aus der europäischen Bildungspolitik und Hochschulverwaltung, wie flexibles Lernen gefördert werden kann und was diese Entwicklungen für die Zukunft der Hochschulbildung in Europa bedeuten. Ich wurde als Referent eingeladen und möchte in diesem Beitrag kurz über die Konferenz berichten. Continue Reading

Allgemein

Open Educational Resources: die erste Konferenz in der Schweiz soll freien Bildungsmaterialien auf die Sprünge helfen

Beitrag von Lisa Messenzehl

Bild: Colourbox

Die Vorteile von freien Bildungsmaterialien – Open Educational Resources (OER) – liegen auf der Hand: Online verfügbare Ressourcen können unter Einhaltung der urheberrechtlichen Vorschriften weiterverwendet und -verbreitet werden. Dennoch konnte sich das Thema in der Bildungspolitik und -praxis hierzulande bisher wenig Gehör verschaffen. Diese Situation sollen die OpenLearningDays, die erste OER-Konferenz von Schweizer Hochschulen, ändern. An der ZHAW wird das Thema strategisch verankert und es finden Weiterbildungskurse statt. Continue Reading

Lehrformate und Unterrichtsmodelle

Lernen von Schwangeren – Ein innovatives Lernangebot im Bachelorstudium Hebamme

Beitrag von Gabriele Hasenberg

Foto: ZHAW

Was genau heisst es für eine werdende Mutter, schwanger zu sein und wie geht sie mit der neuen Situation um? Wie verändern sich Beziehungen, Interessen, Pläne, Beruf und Alltag? Welche Fragen tauchen auf? Wie informiert sich die Schwangere, welche Unterstützung braucht sie und was wünscht sie sich von einer Hebamme? Wie bereitet sich die Frau auf Geburt und Mutterschaft vor? Tausend Fragen, auf die die Hebammenstudentinnen* schon zu Beginn ihres Bachelorstudiums Antworten suchen. Continue Reading

Lernstrategien

Gute Lernvideos für die FH-Stufe

Beitrag von Ivo Kaelin

Foto: Colourbox Education

Unsere Studierenden nutzen die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation intensiv: So werden Chats, Videoplattformen und soziale Netzwerke von 86% der 15- bis 29-jährigen in der Schweiz aktiv genutzt (Quelle: Statista.com, 2017). Erstaunlich ist jedoch die Tatsache, dass die Nutzung dieser Kanäle primär privaten Zwecken dient. Lernvideos zur Aneignung von Studieninhalten werden häufig nur dann angesehen, so sie integraler Bestandteil der Lehrveranstaltung sind. Im Rahmen eines E-Learning-Projektes am Departement Life Sciences und Facility Management der ZHAW haben wir den Konsum von Lernvideos bei Studierenden im ersten Studienjahr untersucht. Zusätzlich wurde auch eine Plattform zur Sammlung guter Videoressourcen entwickelt, die von Studierenden und Dozierenden für den punktuellen Einsatz von Lernvideos im Unterricht genutzt werden kann.   Continue Reading