Seit einigen Wochen prägt nun schon eine globale Pandemie unseren Alltag. In kurzer Zeit hat sich das Leben fundamental verändert, sei es im Beruf, an der Hochschule oder zu Hause. “Social distancing” ist angesagt, Geschäfte sind geschlossen, Freizeitaktivitäten eingeschränkt und vieles hat sich gezwungenermassen in den digitalen Raum verlagert, so auch am Departement Life Sciences und Facility Management der ZHAW. Studierende lernen von ihrem Wohnzimmer aus, Vorlesungen und Lernmaterialien werden online angeboten, Austausch findet über Telefon oder Videokonferenzen statt. Eine grosse Umstellung für alle Beteiligten, die mit einer unvorhersehbaren Geschwindigkeit vonstatten ging und Flexibilität von allen Seiten erfordert.

Obwohl nun einige Massnahmen schrittweise gelockert werden, ist zurzeit noch nicht von einem Zurück in den Zustand zuvor zu reden, es wird einige Zeit dauern bis etwas wie ein Normalzustand hergestellt werden kann. Nichtsdestotrotz haben sich viele Menschen langsam an die Situation angepasst und neue Wege und Ideen gefunden, ihren Alltag, ihr Berufsleben und ihr Studium unter diesen Umständen weiterzuführen. Wir glauben, dass wir dabei viel voneinander lernen können.

Was gibt es für Tipps und Tricks, Ideen und Verhaltensweisen, die in der aktuellen Lage hilfreich sind?

Wie gehen die Studierenden der ZHAW LSFM mit der aktuellen Situation um?


Was sind die grossen Herausforderungen?


Was lässt sich von der jetzigen Situation lernen und für die Zeit danach mitnehmen?

Für diese Fragen gibt es keine allgemeingültigen Antworten, aber viele verschiedene Perspektiven und interessante Ansätze, die es wert sind, geteilt und diskutiert zu werden.

Für diesen Zweck möchte das Team von DigitalTransformation@LSFM zusammen mit Spark Works in den folgenden Wochen acht Studierende interviewen und porträtieren und so unterschiedliche Perspektiven und Ideen aufzeigen, mit der aktuellen Situation umzugehen. Dabei interessiert uns insbesondere auch, wie trotz auferlegter physischer Isolation der digitale Austausch mit Familie, Freunden, Mitstudierenden und Dozierenden weitergehen kann. Wir freuen uns auf spannende Geschichten, kreative Ideen und nützliche Tipps und Tricks.

Gib der Corona-Zeit an der ZHAW in Wädenswil ein Gesicht!

Hast du etwas Interessantes gelernt von der aktuellen Situation? Dein Home-Office besonders schön oder kreativ eingerichtet, eine Quelle der Motivation gefunden, ein neues Tool für den Austausch oder einen lustigen Spieleabend mit deinen Freunden entdeckt? Teile deine Erfahrungen, Geschichten und Ideen mit uns, damit wir auch jetzt voneinander lernen können.

Gib der Corona-Zeit an der ZHAW in Wädenswil ein Gesicht und melde dich für ein Interview unter: digitaltransformation.lsfm@zhaw.ch. Wir belohnen die Teilnahme an einem Interview mit einem Coop-Gutschein in Höhe von CHF 50.-.

DigitalTransformation@LSFM

Wir sind ein Team von vier Mitarbeitenden des Departements Life Sciences und Facility Management der ZHAW, welches die strategische Förderung der digitalen Transformation in Lehre und Weiterbildung koordiniert: Beatrice Dätwyler, Jos Hehli, Daniela Lozza und Thomas Ott

Nützliche Links und Angebote für Studierende