Seit einigen Wochen prägt nun schon eine globale Pandemie unseren Alltag. In kurzer Zeit hat sich das Leben fundamental verändert, sei es im Beruf, an der Hochschule oder zu Hause. “Social distancing” ist angesagt, Geschäfte sind geschlossen, Freizeitaktivitäten eingeschränkt und vieles hat sich gezwungenermassen in den digitalen Raum verlagert, so auch am Departement Life Sciences und Facility Management der ZHAW. Studierende lernen von ihrem Wohnzimmer aus, Vorlesungen und Lernmaterialien werden online angeboten, Austausch findet über Telefon oder Videokonferenzen statt. Eine grosse Umstellung für alle Beteiligten, die mit einer unvorhersehbaren Geschwindigkeit vonstatten ging und Flexibilität von allen Seiten erfordert.

Obwohl nun einige Massnahmen schrittweise gelockert werden, ist zurzeit noch nicht von einem Zurück in den Zustand zuvor zu reden, es wird einige Zeit dauern bis etwas wie ein Normalzustand hergestellt werden kann. Nichtsdestotrotz haben sich viele Menschen langsam an die Situation angepasst und neue Wege und Ideen gefunden, ihren Alltag, ihr Berufsleben und ihr Studium unter diesen Umständen weiterzuführen. Wir glauben, dass wir dabei viel voneinander lernen können.

Weiterlesen