Skip to content

4 Gründe, warum DU einen Beitrag für diesen Blog schreiben solltest!

Studierst oder arbeitest du an der ZHAW und interessierst dich für die digitale Transformation? Dann schreibe einen Artikel für den DFL-Blog!

Das Digital Futures Lab (DFL) sucht Community-Mitglieder (und diejenigen, die es vielleicht werden wollen), die einen Blogpost für den Blog des Digital Futures Labs schreiben möchten. Dazu kannst du jedes Thema wählen, das dich an der digitalen Transformation besonders interessiert. Hier erfährst du, warum sich das Schreiben eines Blogposts für dich lohnt:

1. Sei ein Teil der digitalen Vielfalt an der ZHAW!

Das Herzstück der ZHAW und der DFL-Community sind die vielen Personen, die sich für die digitale Transformation an der ZHAW und darüber hinaus engagieren. Sie bearbeiten Themen, die so vielseitig sind wie unsere Hochschule: die Digitalisierung im Gesundheitswesen, Künstliche Intelligenz in der Wirtschaft und Politik, die digitale Lehre – und vieles mehr! Wenn du in deinem Studium oder im Job etwas mit der digitalen Transformation zu tun hast, kannst du hier darüber berichten.

2. Das Thema bestimmst du!

Wir wollen dich zu Wort kommen lassen und erfahren, woran du gerade arbeitest oder wofür du dich besonders interessierst. Dabei ist es (fast) egal, worüber du schreiben möchtest – Hauptsache es hat mit deiner Begeisterung für die digitale Transformation an der ZHAW oder darüber hinaus zu tun. Hier ein paar Beispiele:

  • Daniel Hardegger beschreibt in seinem Blogpost, was aus seinem DFF-Projekt zur Entwicklung modularer Templates für Digitalveranstaltungen entstanden ist. Hier geht’s zum Beitrag.
  • Nicole Krüger und Salome Nesme haben mit Daniel Baumann im Interview über die Bedeutung von Open Educational Resources (OER) für den ZHAW Digital Campus gesprochen und darüber einen Blogpost geschrieben. Hier geht’s zum Beitrag.

3. Erhöhe deine Reichweite und Sichtbarkeit.

Im Durchschnitt wird jeder Blogbeitrag auf dem DFL-Blog über 300-mal gelesen. Das liegt daran, dass wir viele treue Leserinnen und Leser haben. Aber auch daran, dass die Blogbeiträge regelmässig auf dem ZHAW-digital-Newsletter, auf der ZHAW-Website, von der DIZH und auf Social Media geteilt werden.

4. Vernetze dich mit anderen Digital Shapers und erfahre, was an der ZHAW in Sachen Digitalisierung läuft.

Die Community des Digital Futures Lab besteht aus ZHAW-Angehörigen, die mit ihrer Arbeit die digitale Transformation entscheidend prägen und sich dabei miteinander vernetzen wollen. Zeige ihnen in deinem Blogbeitrag, was auch du an der ZHAW in Sachen Digitalisierung draufhast. Auch wenn du (noch?) kein Mitglied bist, sind deine Blogbeiträge hier willkommen! Aber vielleicht kommst du ja dann auf den Community-Geschmack?

Checkliste für deinen Blogbeitrag auf dem DFL-Blog

Verfassende: Grundsätzlich können alle ZHAW-Angehörigen (Studierende und Mitarbeitende) einen Blogpost einreichen. Du musst kein Community-Mitglied dafür sein. Wir würden uns aber freuen, wenn du ein Teil der Community werden möchtest! Natürlich kennzeichnen wir dich als Autor*in des Beitrags inkl. deiner ZHAW-Zugehörigkeit.

Sprache: Du kannst uns deinen Text auf Deutsch oder Englisch zuschicken.

Umfang: Dein Text sollte eine Länge von etwa 300 bis 1000 Wörter haben.

Bilder und Videos: Bitte sende uns, wenn möglich, ein geeignetes Bild (600 x 900 Pixel und max. 1MB). Optional kannst du noch ein Bild von dir hinzufügen. Wenn du kein Bild hast, unterstützen wir dich gerne bei der Auswahl. Wenn du weiteres Multimediamaterial hast (z.B. ein Video oder Videolink), kannst du uns das auch gerne schicken (optional), wir betten das gerne im Beitrag ein.

Kontakt: Bitte sende deinen Text mit Bild an digitalfutureslab@zhaw.ch. (Auch wenn du noch keinen fertigen Text, aber schon mal eine Idee hast, kannst du dich sehr gerne bei uns melden!)

Support: Du willst dein Projekt bekannt machen, aber das Schreiben ist leider gar nicht deine Stärke? Dieser Leitfaden für deinen Blogbeitrag auf dem DFL-Blog kann dir dabei helfen. Oder fehlt dir die Zeit zum Schreiben? Dann melde dich trotzdem mit einer Idee bei uns! Wir unterstützen dich gerne beim Schreiben und Korrekturlesen. Vor der Veröffentlichung auf dem Blog lesen wir alle eingereichten Beiträge sorgfältig durch und stimmen mögliche Änderungen mit dir ab.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *