Lehrformate und Unterrichtsmodelle

Leistungsnachweise mit Wikis gestalten

Blogbeitrag von Patrick Lütolf und Daniela Lozza

Wikis stellen eine gute Möglichkeit dar, Wissen und Verständnis kollaborativ zu dokumentieren. Gerade in Zeiten der kontaktlosen Lehre können Wikis daher eine Interessante Option für summative oder formative Leistungsnachweise darstellen.

Media Wiki Pilotprojekt im Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen

Patrick Lütolf und ein Team von Lehrpersonen am Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen (IUNR) der ZHAW haben im 2019 im Rahmen der E-Learning Projektförderung am Departement Life Sciences und Facility Management ein Projekt zur digitalen Prozessdokumentation mit dem MediaWiki umgesetzt. Dazu nutzten Sie eine Installation des Media-Wikis, welche auf derselben Technologie wie Wikipedia basiert und nebst Text und Bild auch die Nutzung von Audio- und Videodateien erlaubt.

Das Media-Wiki unter https://mediawiki.lsfm.zhaw.ch/ wurde in der Vertiefung «Umweltsysteme und Nachhaltige Entwicklung (UNE)» für die digitale Prozessdokumentation eingesetzt. In diesem Modul erarbeiteten Studierende Lösungen für eine Partnerregion und dokumentierten ihre Ergebnisse und Empfehlungen im Wiki. Da im Wiki sowohl die Studierenden wie auch die Lehrpersonen Zugriff auf die Inhalte haben, können jeweils alle nachverfolgen wer woran gearbeitet hat und welche Änderungen vorgenommen wurden. Dadurch kann einerseits der Prozess der Zusammenarbeit abgebildet werden und andererseits das Endresultat der Arbeit elektronisch zur Verfügung gestellt werden. Mit einer zusätzlichen Erweiterung des Media Wikis könnte man alle Inhalte auch als PDF-Skript exportieren, was das Wiki auch als Ersatz für ein klassisches Skript interessant machen würde.

Teil des Projektes war es auch, mögliche Formen der Bewertung von digitalen Leistungsnachweisen aufzuzeigen und didaktische Szenarien zu entwickeln, welche das Erstellen der Wiki-Inhalte begleitet und es erlaubt, die Feedback-Schlaufe, z.B. mit Peer-Feedback zu schliessen.

Bewerten von Wikis

Wer an einem öffentlichen Wiki wie Wikipedia mitarbeitet, erhält keine Note. Die Idee, dass die Arbeit an einem Wiki bewertet werden kann, erscheint daher zunächst vielleicht etwas abwegig. Allerdings gibt es auch beim Wiki unterschiedliche Möglichkeiten, um das Engagement der Studierenden zu dokumentieren und zu bewerten.

Einerseits kann die Bewertung direkt erfolgen, indem das Wiki als Artefakt/Endprodukt einer Lernaktivität bewertet wird:

  • Hierfür werden die Beiträge anhand von transparenten Bewertungskriterien beurteilt, so wie es auch z B. bei Hausaufgaben üblich ist. Dafür ist es notwendig, die Autorenschaft eindeutig identifizieren zu können; Beiträge werden entweder von Einzelpersonen oder von Gruppen geschrieben.
  • Die Struktur des Wikis kann ebenfalls bewertet werden, wenn hierfür eine kleine Gruppe von Personen zuständig war oder wenn die Lehrperson im Verlauf die technische Möglichkeit hat, die Entstehung der Verlinkungen nachzuvollziehen. Vielleicht gibt es auch eine Startseite, die von einzelnen Personen oder einer Gruppe gestaltet wurde; auch diese kann anhand von Kriterien bewertet werden.
  • In diesem Sinne kann das Wiki unabhängig von der Art des Inhaltes bewertet werden. Es kann ein Lexikon oder ein Projekt bzw. mehrere Projekte darstellen und die Funktion eines Projektberichtes erfüllen. Es handelt sich also vielleicht um einen Praktikums-, oder einen Projektbericht, einen Blog oder ein Portfolio in der Form eines Wikis.

Andererseits kann ein Wiki auch indirekt zur Gestaltung anderer Leistungsnachweise beitragen:

  • Studierende können das Wiki nutzen, um sich auf eine Prüfung vorzubereiten oder sie dürfen das Wiki als Ressource an der Prüfung verwenden.
  • Studierenden können das Wiki als Basis für eine spätere Hausarbeit nutzen.
  • Im Wiki können Forschungsthemen, Erfahrungsberichte und Tipps für mögliche Abschlussarbeiten gesammelt werden.

In diesem Fall wäre die Arbeit am Wiki eine Studienleistung, die nicht direkt bewertet wird. Die Studierenden profitieren aber von der Arbeit am Wiki, weil sie die Basis liefert für einen anderen Leistungsnachweis.

Weiterführende Links

Discussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.