Zum Inhalt springen

Künstliche Intelligenz in der Hochschullehre

Neuerscheinung: The AI-Atlas: Didactics for Teaching AI and Machine Learning On-Site, Online, and Hybrid. Education Sciences: Special Issue „Artifical Intelligence and Education“ (06/2021). Von Thilo Stadelmann, Julian Keuzenkamp, Helmut Grabner, Christoph Würsch

Künstliche Intelligenz (KI) und ihr aktuell prominentester Zweig, das Maschinelle Lernen (ML) haben das Potenzial, die Gesellschaft auf allen Ebenen nachhaltig zu verändern, einschließlich Wirtschaft, öffentliche Verwaltung, Justiz, Kultur, Gesundheitssektor und Wissenschaft. Als Reaktion auf die jüngste KI-Welle und die Nachfrage nach grundlegender Lehre zu diesem Thema wurde von Wissenschaftlern der ZHAW das didaktische Konzept „AI-Atlas“ entwickelt.

In ihrem Fallbericht „The AI-Atlas: Didactics for Teaching AI and Machine Learning On-Site, Online, and Hybrid“ präsentieren die Autoren das Konzept „AI-Atlas“ – eine zusammenhängende Reihe von Best Practices für die Vermittlung von Künstlicher Intelligenz (KI) und Maschinellem Lernen (ML) an ein technisches Publikum im Hochschulbereich – und berichten über seine Umsetzung und Evaluierung innerhalb eines designbasierten Forschungsrahmens und zweier konkreter Kurse: eine Einführung in Künstlicher Intelligenz (KI) im letzten Jahr eines Informatikstudiums sowie eine Einführung in Maschinelles Lernen (ML) in einem interdisziplinären Studiengang für Ingenieure.

Artikel in Education Sciences lesen

Mehr zum Thema Künstliche Intelligenz auch in der neuen Ausgabe des ZHAW-Hochschulmagazins IMPACT (21.09.2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.