Allgemein

Zwei neue und massgeschneiderte CAS für IT-Führungskräfte: IT-Leadership und TechManagement

Die IT-Organisation ist ebenso im Umbruch, wie fast alle Unternehmen. Jeder möchte sich transformieren, digitalisieren und agil werden. Daraus resultieren sehr hohe Erwartungen an die interne IT-Abteilung und den IT-Führungskreis. Um auch zukünftig nicht an Bedeutung zu verlieren, gerät die IT also zunehmend unter Druck durch die eigenen Mitarbeitenden, das Management, neue Emerging-Technologien, mögliche Outsourcer etc. Das muss nicht sein!

Was sind die wichtigsten Handlungsfelder, um im digitalen Zeitalter als IT-Abteilung erfolgreich zu sein? Neben den «Hygienefaktoren» wie der Kostenoptimierung und der Operational Excellence, bieten sich verschiedene Handlungsfelder an, so zum Beispiel: 

  • Positionierung der IT als Wertbringer: Durch aktives IT-Marketing und mittels klarem Nachweis des kritischen Business-Value-Beitrages der IT
  • Vorantreiben der digitalen Strategie: Mittels abgestimmter Geschäftsstrategie und Fokussierung auf Kundenzentriertheit einen Weg in die Zukunft aufzeigen.
  • Modernisierung der IT-Organisation: Interne Entwicklung und Transformation der IT-Organisation und -Kultur mittels modernen IT-Führungsansätzen.
  • Entwicklung der digitalen Architektur für die Zukunft: Unternehmensweite Konzeption und Realisierung eines Bebauungsplans für ein einheitliches Datenmanagement und einer oder mehrerer digitalen Plattformen für den zielführenden Einsatz von digitalen Fähigkeiten in allen Abteilungen und gegenüber dem Kunden.
  • Open Innnovation: Aufbau von Ökosystemen und Netzwerken zur Verwirklichung der Innovationsfelder des Unternehmens.

Um den Weiterbildungsbedarf im IT-Führungsteam bestmöglich zu ermitteln, hat das Institut für Wirtschaftsinformatik der ZHAW SML mehrere qualitative Interviews mit IT-Entscheidern und eine quantitative Umfrage im DACH-Raum durchgeführt. Die Ergebnisse flossen zusammen mit Best-Practice-Erfahrungen aus der Praxis und dem letzten Stand der Wissenschaft in zwei neue, innovative CAS.

Das bieten die neuen CAS IT-Leadership und innovative Organisationen und Strategisches IT- und TechManagement

Viele IT-Führungskräfte stehen vor dem nächsten Karriereschritt oder neuen Herausforderungen, besitzen aber einen sehr technischen Hintergrund. Oft reicht das bestehende Know-how alleine nicht mehr aus, um die Mitarbeitenden zu begeistern, das Business zu überzeugen und die steigenden Anforderungen an Leadership- und Softskills zu erfüllen. Hier bietet die ZHAW mit dem CAS IT-Leadership und innovative Organisationen einen besonders auf IT-Führungskräfte ausgerichteten Lehrgang. Dieser konzentriert sich nicht nur auf die persönliche Kompetenzentwicklung, sondern auch auf die IT-Mitarbeiterführung und -Organisationsentwicklung. Denn nur eine Führungspersönlichkeit, die sich selbst gut versteht und die eigenen Fähigkeiten entsprechend ausloten kann, kann auch das Maximum für die IT-Organisation und ihre Mitarbeitenden leisten.

Gleichzeitig wachsen die Anforderungen an ein strategisches IT-Management der Daten, Prozesse, Technologien, Provider und der digitalen Unternehmensarchitektur. Hier bietet die ZHAW mit dem CAS Strategisches IT- und TechManagement einen Lehrgang, der holistisch, aber auch kritisch die Best-Practice-Beispiele einer erfolgreichen Enterprise IT betrachtet. Es geht also nicht nur darum, Detailwissen einzelner Frameworks, Methoden und Tools kennenzulernen, sondern die Fähigkeit zu entwickeln, Vor- und Nachteile zu verstehen und Optionen zu bewerten, um letztlich strategische sowie taktische Entscheidungen zielführend treffen zu können.

Diese Mehrwerte ergeben sich für die Teilnehmenden in Richtung «Value oriented IT-Organisation»

Die Lehrgänge befähigen die Teilnehmenden

  • eine ganzheitliche Sicht auf die führungsbezogenen Aspekte des IT-Leadership zu gewinnen und das strategische TechManagement einer erfolgreichen Enterprise IT zu erfassen.
  • eine IT-Vision zu entwickeln, die sowohl die Mitarbeitenden als auch die Stakeholder und die Unternehmensführung abholt und überzeugt.
  • Zusammenhänge zwischen IT-Strategie, adaptiver Governance und der Wertsteigerung der IT mit den taktischen und operativen Aufgaben der IT-Organisation zu verbinden.
  • anhand praktischer Fallbeispiele und Übungen, auch aus dem eigenen Anwendungsbereich, die erlernte Theorie und Best-Practice-Ansätze greifbar zu machen.
  • mit neuen Methoden und Werkzeugen umzugehen, die bei der Abschätzung, Bewertung und Konzeption von Entscheidungen im komplexen IT-Umfeld helfen.
  • im offenen Wissens- und Erfahrungsaustausch mit Senior IT-Managern und Peers ihr eigenes Informations- und Beziehungsnetzwerk zu stärken.

Wichtig zu erwähnen ist, dass ein Grossteil der Blockveranstaltungen von erfahrenen Senior IT-Praktikern und C-Level-Referierenden gestaltet wird. Um den Wissensaufbau und Erfahrungsaustausch auch nach Abschluss des CAS konsequent fortzusetzen, finden im Rahmen des Netzwerks «Digital Business Leaders» und des «CxO-Exchange Panels» regelmässige Netzwerkanlässe mit renommierten Referenden statt.

Weitere Informationen zu den beiden CAS finden Sie unter www.zhaw.ch/iwi/casilio und www.zhaw.ch/iwi/cassitm

Ein Beitrag von Dr. Christian Russ

Discussion

2 responses to ‘Zwei neue und massgeschneiderte CAS für IT-Führungskräfte: IT-Leadership und TechManagement

  1. Für mich aktuell die stimmigste Option im Bereich IT Strategie und Leadership seine eigenen Kenntnisse (oder die der zukünftigen IT Leadership Riege) auf den next level zu bringen. Spannende relevante Themen mit erfahrenen C-Level Manager bearbeiten und diskutieren – eingebettet in einen wissenschaftlichen Rahmen: was will man mehr!

Schreibe einen Kommentar zu Christian Ritter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.