Viele Dozierende, die in das Pilotprojekt involviert sind, sind zurzeit dabei, ihre Kurse im Moodle zu überarbeiten. Dabei ist die Frage nach der Archivierung von alten Kursen in der Kursübersicht aufgetaucht.

Um Ihre Kurse zu verwalten haben Sie drei Möglichkeiten:

Kurse archivieren

Die erste Möglichkeit ist, Kurs ins Archiv zu verschieben. Der Kurs bleibt dabei für Studierende, die früher in den jeweiligen Kurs eingeschrieben waren, weiterhin zugänglich, er erscheint aber nicht mehr im aktuellen Semester auf Moodle. Hierzu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie den gewünschten Kurs.
  2. Klicken Sie links bei den Einstellungen unter Kurs-Administration auf „Einstellungen“
  3. Verschieben Sie den Kurs unter „Kursbereich“ ins Archiv.

Zugriff auf archivierte Kurse steuern

Falls Sie für den archivierten Kurs die Einschreibemethode „Selbsteinschreibung“ mit einem Kurspasswort gewählt haben, empfiehlt es sich, für die Selbsteinschreibung ein Enddatum zu setzen, damit sich keine neuen Studierenden mehr in einen bereits archivierten Kurs einschreiben können.

Kurse verbergen

Die zweite Möglichkeit ist, den Kurs für die Teilnehmenden nicht mehr sichtbar zu machen. In diesem Falle sehen nur noch Sie als Kursadministrator den Kurs (grau) in der Kursübersicht. Die Studierende haben keinen Zugriff mehr auf den Kurs, auch nicht Studierende aus früheren Jahrgängen, die evtl. noch Dokumente aus dem Kurs herunterladen möchten.

Hierzu gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie den gewünschten Kurs.
  • Klicken Sie links bei den Einstellungen unter Kurs-Administration auf „Einstellungen“.
  • Wählen Sie unter dem Punkt Sichtbar die Option „Verbergen“ aus.

Kurse löschen

Eine dritte Option ist das Löschen der Kurse. Das empfiehlt sich für alle Kurse von Studienjahrgängen, die ihr Studium bereits abgeschlossen haben. Um Kurse zu löschen schicken Sie bitte eine Liste der Kurse inkl. Links an die E-Learning Hotline. Aus Sicherheitsgründen können Sie Kurse nicht selber löschen.