Literaturverwaltung mit Zotero

Beitrag von Andrea Moritz

zoteroEgal ob Semesterarbeit, Experiment oder Masterarbeit: Korrektes Zitieren ist im wissenschaftlichen Umfeld ein Muss. Im Rückgriff auf bereits vorhandene, verifizierte Ergebnisse gilt es neues Wissen aufzubauen. Benutzte Quellen zu deklarieren macht transparent, auf welcher Grundlage die eigene Arbeit entstanden ist.

Goodbye Abtippen

An der ZHAW wird seit Herbst 2016 neu das Open Source Programm Zotero als kostenloses Literaturverwaltungssystem empfohlen. Mit Zotero können Sie Referenzen von Quellen jeglicher Art speichern, organisieren und später wieder zitieren. Ausserdem können Sie in Gruppen zusammenarbeiten und die gefundenen Referenzen mit anderen teilen.

Ein Literaturverwaltungsprogramm wie z.B. Zotero hilft Ihnen dabei den Überblick auch bei großen Literaturmengen zu behalten und erleichtert das richtige Zitieren und Erstellen von Literaturverzeichnissen in schriftlichen Arbeiten. Mit Zotero können Sie Ihre Literaturangeben aus Recherchetools speichern, verwalten, im eigenen Text weiterverarbeiten und mit anderen teilen – und das im Einklang mit den an der ZHAW geltenden Zitierrichtlinien der unterschiedlichen Fachbereiche.

Literatur sammeln und verwalten

Zotero funktioniert in der empfohlenen Version als ein Add-In im Firefox-Browser. Das Sammeln und Verwalten von gefundenen Referenzen ist einfach in den Rechercheprozess integrierbar, die Bedienung entsprechend intuitiv. Bitte prüfen Sie immer, ob die von Zotero vorgeschlagenen bibliografischen Daten korrekt sind.

Zotero Firefox Add-In

Zotero Firefox Add-in

Entspannter zitieren

Mit Hilfe eines dazugehörigen Zotero Word Plug-ins können Sie die gefundenen Referenzen dann in den Text einbinden und nach einem frei wählbaren Zitierstil korrekt ausgeben.

Zotero Word Plug-in

Zotero Word Plug-in

Wenn Sie Safari oder Chrome nutzen, können Sie auch auf die Stand-Alone-Version des Programms ausweichen.

Download und Registrierung

Der Download von Zotero und des dazugehörigen Word-Plugins erfolgt über die Webseite von Zotero. Zotero stellt 300 MB freien Speicherplatz in einer Cloud zur Verfügung. Um diesen nutzen zu können, sowie in Gruppen zusammenarbeiten zu können, ist eine Registrierung nötig. Sie können Ihre Dateien aber auch ohne Registrierung lokal auf dem Laptop oder z.B. auf OneDrive oder SwitchDrive speichern und verwalten.

Android und iOS

Für Android und iOS gibt es derzeit noch keine offizielle Zotero-App. Für fast alle mobilen Browser kann aber das Zotero-Lesezeichen für die Übernahme von Quellenangaben in die Online Library auf zotero.org genutzt werden. Dafür ist vorgängig eine Registrierung bei Zotero nötig. Auf dem Markt befinden sich auch Apps von externen Anbietern, die auf Zotero aufbauen. Eine kleine Übersicht zu Produkten für mobile Endgeräte finden Sie auf der Zotero-Website.

Weitere Infos zu Zotero

  • Weiterführende Infos und Anleitungen inklusive Hilfe-Forum finden sich auf Moodle.
  • Zusätzlich bietet die Hochschulbibliothek zur Einführung an der ZHAW Zotero Crashkurse (Intranet) an.

Alternativen zu Zotero

Einen umfassenden Überblick über derzeit gängige Literaturverwaltungsprogramme bietet eine aktuelle Zusammenstellung der Technischen Universität München.

Office 365 Pro Plus

Hervorgehoben

office-beitragsbildNach einem erfolgreichen Pilotversuch mit Office 365 können alle Studierenden und Mitarbeitenden der ZHAW ab Montag, 12. September 2016 kostenlos das Office 365 Pro Plus beziehen und auf bis zu 5 privaten Geräten installieren. Informationen und Anleitungen zur Installation finden Sie ab 12.09.2016 auf dem Intranet.

Office-Suite für PC, Mac, Tablet und Smartphone

Mit Office 365 erhalten Sie:

Auf Ihrem Windows Notebook können Sie zurzeit alternativ auch Office Professional 2016 installieren, die beiden Produkte sind kompatibel. Microsoft Office Professional 2016 kann auf Wunsch in der Startwoche im Modul „Computer einrichten“ kostenlos bezogen werden. Visio und MS Project laufen nur auf Windows und müssen separat installiert werden. Den Link für den Download dieser zwei Programme finden Sie im Intranet.

Gemeinsam an Dokumenten arbeiten

Mit Office 365 Pro Plus erhalten Sie 1 TB persönlichen Online-Speicher auf OneDrive for Business. Sie loggen sich mit der ZHAW E-Mail und Passwort bei diesem Cloud-Dienst von Microsoft an. Mit OneDrive for Business können Sie Ihre digitalen Unterlagen während des ganzen Studiums in der Cloud speichern, ohne kostenpflichtigen Speicherplatz kaufen zu müssen. Sind die Dateien online auf OneDrive for Business gespeichert können Sie Dokumente innerhalb und ausserhalb der ZHAW mit anderen Personen teilen und online gemeinsam an Dokumente arbeiten. Damit entfallen die lästigen E-Mails und das Hochladen und Zusammenfügen verschiedener Versionen bei Gruppenarbeiten. Wenn Sie in Skype eingeloggt sind können Sie zusätzlich während der Bearbeitung mit Ihren TeamkollegInnen direkt in Office Online chatten.

PDF in Word bearbeiten

Auf Windows können Sie PDFs wie z.B. Arbeitsblätter mit Microsoft Word öffnen. Word konvertiert das PDF-Dokument dabei in ein Office Dokument und Sie können die Text darin wie in einem Word bearbeiten. Das Dokument wird anschliessend als .docx gespeichert. Das funktioniert in der Regel gut, ausser wenn das Dokument viele Tabellen enthält oder es sich um eine grafisch aufwändig gestaltete Broschüre handelt.

Microsoft Tutorial: PDF in Word bearbeiten

Screenshot (89)

PDFs können auf Windows mit Word geöffnet und so in ein editierbares Office-Dokument konvertiert werden.

Handschriftliche Notizen in Office Programmen

Auf Geräten mit Touchscreen können Sie in allen oben erwähnten Office-Programmen über das Menü Stifte handschriftliche Notizen erfassen. Die Stiftfunktion ist in älteren Formaten wie z.B bei Word .doc (statt .docx) nicht verfügbar.

Zeichnen und Freihandkommentare in Office 2016

Screenshot (87)

Beispiel handschriftlicher Notizen in einer Word-Datei.

Datenschutz

Die Vereinigung der kantonalen Datenschutzbeauftragen (Privatim) und der Eidgenössischen Datenschutz-und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB) haben in Zusammenarbeit mit SWITCH, die Datenschutzbestimmungen des Campus and School Agreement (CASA) für die Hochschulen geprüft und angepasst.

Es gilt dadurch, im Gegensatz zu Office 365 Angeboten für Privatpersonen, ein datenschutzkonformer Rahmen beim Einsatz von Microsoft Office 365 Education durch Bildungsinstitutionen:

  • Es gilt Schweizerisches Recht.
  • Der Gerichtsstand ist Zürich.
  • Dies unabhängig von den allen anderen Datenschutzvereinbarungen.
  • Standort der Datenhaltung ist die Europäische Union.
  • Es besteht eine Informationspflicht gegenüber Behördenanfragen.
  • Microsoft verarbeitet und nutzt Kundendaten nur für die Erbringung der vereinbarten Onlinedienste, jedoch nicht für Werbung oder ähnliche Dienste.

Es bestehen weiterhin Risiken bei Nutzung von Cloud Computing, daher möchten wir Sie unter Berücksichtigung der Reglemente auf folgendes hinweisen:
Besonders schützenswerte Personendaten (z.B. Gesundheitsdaten, Arztzeugnisse, Noten von Studierenden) und sensitive Daten, welche besonderen Geheimhaltungspflichten unterliegen (z.B. Forschungsdaten, die einer Geheimhaltungsvereinbarung der ZHAW unterliegen) dürfen nicht in Microsoft Office 365 genutzt werden.

Weitere Informationen

Word, Excel und PowerPoint – kostenlos auf dem iPad

Mit den Office Apps für das iPad kann man seit November 2014 Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumente kostenlos erstellen und bearbeiten. In der früheren Version war das Bearbeiten und Erstellen von Dokumenten nur mit einem Office 365 Abo möglich. Mit den kostenlosen Office Apps für das iPad konnten lediglich Dokumente dargestellt – aber nicht bearbeitet – werden.

Microsoft hat nun viele Grundfunktionen von Word, Excel und PowerPoint in die kostenlosen iPad Apps integriert und bietet neu auch eine Schnittstelle zu Dropbox. Einzig die Schnittstelle zu WebDAV, mit der auch auf den akademischen Cloud-Dienst SWITChdrive zugegriffen werden könnte, fehlt noch.

Folgende erweiterte Funktionen und Formatierungsmöglichkeiten stehen nur NutzerInnen mit einem Office 365 Abo zur Verfügung:

Word

  • Nachverfolgen und Überprüfen von Änderungen
  • Ändern der Seitenausrichtung (Hoch-/Querformat)
  • Einfügen von Abschnittsumbrüchen
  • Aktivieren von Spalten im Seitenlayout
  • Anpassen der Kopf- und Fusszeilen einzelner Seiten
  • Hinzufügen von benutzerdefinierten Farben zu Formen
  • Einfügen und Bearbeiten von WordArt
  • Hinzufügen von Schatten und Spiegelungen zu Bildern
  • Hinzufügen und Bearbeiten von Diagrammelementen
  • Hervorheben von Tabellenzellen mit benutzerdefinierten Farbschattierungen

Excel

  • Anpassen von PivotTable-Formaten und -Layouts
  • Hinzufügen und Bearbeiten von Diagrammelementen
  • Hinzufügen von benutzerdefinierten Farben zu Formen
  • Einfügen und Bearbeiten von WordArt
  • Hinzufügen von Schatten und Spiegelungen zu Bildern

PowerPoint

  • Anzeigen der Sprechernotizen während einer Präsentation in der Referentenansicht
  • Hinzufügen von benutzerdefinierten Farben zu Formen
  • Einfügen und Bearbeiten von WordArt
  • Hinzufügen von Schatten und Spiegelungen zu Bildern
  • Hinzufügen und Bearbeiten von Diagrammelementen
  • Hervorheben von Tabellenzellen mit benutzerdefinierten Farbschattierungen

Weitere Informationen zum Leistungsumfang von Office 365 finden Sie unter https://products.office.com/de-ch/office-resources

Die ZHAW prüft zurzeit das Microsoft Angebot für den kostenlosen Zugang zu Office 365 für Studierende. Weitere Informationen dazu folgen im Herbst 2015.

Microsoft Office für das iPad

Heute gibt es passend zum schönen Wetter und dem bevorstehenden Wochenende gute News!

Microsoft hat wie erwartet am 27. März 2014 in San Francisco das Office fürs iPad vorgestellt.

Die Apps sind bereits im Apple App Store verfügbar:

Office 365 Abonnement benötigt
Die Microsoft Office Apps sind kostenlos, haben allerdings einen Hacken: Mit der kostenlosen Version kann man nur Office Dokumente lesen. Zum Erstellen und Bearbeiten ist ein Office 365-Abonnement erforderlich.

Ein 4-Jahres-Abonnement Office 365 University für Studierende kostet zurzeit CHF 99.95, also monatlich CHF 2.08.

Unsere ICT-Abteilung arbeitet an den nötigen Abklärungen für die Verwendung von Office 365 an der ZHAW. Wir werden Sie diesbezüglich auf dem Laufenden halten!