Der Climathon ist eine globale Bewegung und geht lokale Herausforderungen des Klimawandels an. In Hunderten von Städten kommen Menschen zusammen, um gemeinsam und innert 24 Stunden Lösungen zu entwickeln. 2020 wird der Climathon auch in Winterthur durchgeführt!

Am 13. bis 14. November 2020 stellen sich Interessierte einer von drei Fragestellungen (genannt Challenges). Es werden Gruppen gebildet, die von Coaches unterstützt und begleitet werden. Die Challenges decken Themen ab, die für Winterthur wichtig sind und die in Winterthur umgesetzt werden können.

Die drei Challenges für Winterthur:

  • Welche Anreizsysteme für weniger Energie- und Ressourcenverbrauch funktionieren tatsächlich und begeistern das eigene Umfeld zum Mitmachen? Was funktioniert und zeigt Wirkung? Diese Fragen stehen im Zentrum der Challenge „be glorious“.
  • Wo und wie sich der Klimaausstoss in Winterthur in 80 Tagen um 80% reduzieren lässt, greift die Challenge „here and now“ auf. Sinn- und wirkungsvolle Massnahmen für uns hier in Winterthur zu finden, ist nicht so leicht. Doch das macht es umso reizvoller für alle, die sich dieser Hausforderung stellen wollen.
  • Emissionsfreie Mobilität von Personen und Gütern in Winterthur ist eine Vision – oder eben die Challenge „from A to B – emission free“ des Climathon Winterthur.

Viele Ideen wurden schon diskutiert, einige auch realisiert. Aber es reicht noch nicht! Bring‘ deine Idee mit ein und mach‘ mit!

Die Teilnahme ist kostenlos, Essen und Getränke sind dabei – attraktive Preise auch. Weitere Informationen unter www.tpw.ch/climathon2020

Organisiert wird der Climathon Winterthur 2020 vom Technopark Winterthur in Zusammenarbeit mit den Partnern energie bewegt winterthur, myblueplanet, ZHAW School of Engineering, ZHAW School of Management and Law sowie mit der Stadt und Stadtwerk Winterthur.