Kategorie: CTI Entrepreneurship (Seite 2 von 2)

Patent sucht Gründer

Keine Geschäftsidee vorhanden, aber das Zeug zum Entrepreneur? Der Business Model Contest THE VENTURE schafft Abhilfe.

Der Gründungswettbewerb THE VENTURE rollt das Feld von hinten auf. Nach dem Prinzip „Patent sucht Gründer“ haben Studenten, Absolventen und potenzielle Entrepreneurs aus der Schweiz, Deutschland und Österreich die Möglichkeit Geschäftsmodelle basierend auf vorgegebenen Patenten und Technologien zu entwickeln. Daraus können und sollen am Schluss Start-ups entstehen.

Eine Carsharing-Technologie, die Identifikation von 3D-gedruckten Gegenständen oder die Aufnahme von Schallwellen aus Gelenken sind Beispiele von Patenten, welche zurzeit zur Auswahl für den Bewerbungsschluss von August 2015 stehen. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit sind hier zu finden: the-venture.info

Gewinner des Pitch-Contest im CTI Entrepreneurship Training „Business Creation“

busCreation3

 

Am Freitag, 26. September 2014, feierten 16 Teilnehmer den erfolgreichen Abschluss des CTI Entrepreneurship Modul 3 Business Creation im Technopark Winterthur

Unter den Abschluss-Pitches stachen insbesondere Florian Krausbeck und Zenghuan Shan hervor, welche die Jury mit ihrer Idee und ihren Skills überzeugen konnten. Mit einer Smartphone-Applikation für asiatische Touristen möchten sie Gruppenreisenden die Schweiz und ihr kulturelles Umfeld auf einfache Art und Weise näher bringen. Die Idee schliesst an Trends wie Data Mining an und besticht insbesondere durch ihr Skalierungspotenzial. Als Sieger des Contests wurden sie mit dem 300 Franken Preis der Zürich Versicherungen prämiert, den sie in ihr Startup investieren wollen. Wir sind gespannt, wie sich ihr unternehmerisches Abenteuer in Zukunft entwickeln wird!

Wenn Du auch eine eigene Geschäftsidee (weiter-)entwickeln und konkretisieren willst, melde Dich jetzt für die letzte Durchführung des Startup-Trainings in diesem Jahr an!

Nachwuchs für den Weltmeister

Testimonal Modul 3Die Schweiz hat 2014 ihren Titel als „Innovations-Weltmeister“ erfolgreich verteidigt. Grossen Anteil an diesem Spitzenplatz haben hier ansässige Global Player wie Nestlé oder Novartis mit ihren milliardenschweren Investitionen in Forschung und Entwicklung. Doch nicht nur im Sport, auch hier gilt: wer Weltmeister bleiben will, kann sich nicht nur auf seine Stammkräfte verlassen, sondern muss auch den Nachwuchs fördern. Ein ebenso wichtiger Treiber für Innovation sind somit die Hochschulen und die zahlreichen Startups, die in ihrem Umkreis entstehen. Die Handelszeitung hat in ihrer aktuellen Ausgabe ein Ranking der 100 besten Startups der Schweiz publiziert. 42 davon kommen aus dem Kanton Zürich.

Auch an der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften wird der unternehmerische Nachwuchs gefördert. Zum einen in der Lehre, zum anderen im Programm Entrepreneurship@ZHAW, wo Spin-offs und Startups wie beispielsweise UrbanFarmers Support erhalten. Schliesslich werden auch gezielten Trainings für angehende Jungunternehmer durchgeführt: In fünf Tagen lernt man dort das kleine 1×1 der Geschäftsmodellentwicklung sowie Unternehmensgründung und erhält wertvolle Praxistipps von Grössen der Startup-Szene. Die Kurse Business Creation und Business Development finden im Rahmen des offiziellen Start-up Trainingsprogramm «CTI Entrepreneurship» des Bundes statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten 3 ECTS-Punkte und bei mindestens 80% Anwesenheit im Kurs Business Creation wird die Teilnahmegebühr von 300 Schweizer Franken zurückerstattet.

Wer eine interessante Geschäftsidee hat oder sogar schon ein eigenes Unternehmen führt und diese gezielt weiterentwickeln will, kann sich jetzt für einen der folgenden Kurse mit Start am 13. Oktober (Business Creation) bzw. 16. Oktober (Business Development) anmelden.

Auskunft: Alex von Siebenthal

ZHAW CTI Entrepreneurship Alumnus gewinnt Startups.ch Award

Michael Y. Wiener und und Philipp Ryf sind Alumni der ersten CTI Entrepreneurship Kurse an der ZHAW in Winterthur und Gewinner des Startups.ch Awards 2013.

Weiterlesen

Neuere Beiträge »