Skip to content

Rapid-Action-Call und Struktur-Call? Die neuen DIZH Calls in der Übersicht

Die Digitalisierungsinitiative der Zürcher Hochschulen (DIZH) hat zwei neue Calls lanciert: Den Rapid-Action-Call und den Struktur-Call. Rebecca Brauchli erklärt euch die Unterschiede und was ihr bei der Bewerbung beachten müsst.

Das Innovationsprogramm ist ein neues, aber zentrales Instrument der DIZH. Durch verschiedenartige Innovationsprojekte der Zürcher Hochschulen (ZHAW, UZH, PHZH und ZHdK) mit dem privaten und öffentlichen Sektor im Bereich Digitalisierung sollen die Erkenntnisse aus der Forschung näher an die Praxis herangeführt und für die Anwendung verfügbar gemacht werden. Umgekehrt sollen die Bedürfnisse und Erfahrungen der Anwendungspartnerinnen und -partner in die Wissenschaft einfliessen.

Neu gibt es im Rahmen des Innovationsprogramms zwei Ausschreibungen: Den Rapid-Action-Call und den Struktur-Call. Rebecca Brauchli, Koordinatorin im Program Office Innovationsprogramm der DIZH, erklärt, wie sich die zwei Calls unterscheiden und was es bei der Bewerbung zu beachten gibt.

Rebecca, wie unterscheiden sich die zwei Calls voneinander?

Der Rapid-Action-Call ist ein kleiner Call, hinsichtlich der Fördersumme und der Laufzeit, bei dem sich bewerben soll, wer in einem laufenden Projekt dringend Geld braucht, um es zu beenden oder einen Teilaspekt umzusetzen. Es ist also wichtig, im Gesuch diese Dringlichkeit plausibel darzustellen. Die Eingabefrist endet am 1. November um 22 Uhr.

Der Struktur-Call ist der grösste Call der DIZH. Im Zentrum steht dabei nicht ein einzelnes Projekt, sondern es soll über mindestens zwei Hochschulen in enger Kollaboration mit der Praxis eine neue Struktur aufgebaut werden, die die DIZH überdauern soll, also über 2029 hinaus. Die Eingabefrist endet am 1. Februar 2022 um 22 Uhr.

Wer kann sich bewerben?

Der Rapid-Action-Call richtet sich insbesondere an Junior-Forschende bzw. jüngere Fachleute der DIZH-Hochschulen, das ist aber nicht ausschliessend. Die Idee dahinter ist, dass PhDs, jüngere Kunstschaffende oder «frische» Post-Docs bei klassischen Förderinstitutionen Mühe haben, an Finanzierung zu kommen und häufig keine festen Stellen haben. Mit dem Rapid-Action-Call sollen sie die Möglichkeit bekommen, ihre vielen guten Ideen in die Tat umzusetzen.

Der Struktur-Call richtet sich eher an Personen mit langfristigen Perspektiven an den DIZH-Hochschulen. Sie bringen meist schon mehr Erfahrung mit, die es ihnen erlaubt zu erkennen, welche Strukturen es noch nicht gibt, aber unbedingt aufgebaut werden sollten.

Gibt es etwas, dass Antragsstellende bei der Finanzierung beachten müssen?

Bei der ZHAW werden die Matching Funds zentral vergeben. Erstellt einen realistischen Projektplan und legt mit Hilfe der auf der Website verfügbaren Kalkulationstabelle das Budget fest und sendet die ausgefüllte Tabelle an ZHAW digital. Sie senden euch dann die Bestätigung, dass die ZHAW den Betrag «matcht». Sobald die Eingabefrist verstrichen ist (für den Rapid-Action-Call am 1. November 2021 und für den Struktur-Call am 1. Februar 2022), prüft das Program Office der DIZH dieses Budget und kommt für Ergänzungen oder Anpassungen auf euch zu (beim Rapid-Action-Call bis ca. 10. November und beim Struktur-Call im Februar 2022).

Hast du noch einen Tipp für die Antragsstellenden?

Im Zweifel unbedingt einreichen, vor allem beim Rapid-Action-Call. Diese Gesuche sind niederschwellig (max. 3 Seiten) und bringen euch in jedem Fall etwas – und sei es nur, um eure guten Ideen gezielt zu Papier zu bringen. Je nachdem, wie viele Gesuche eingereicht werden, können wir von der DIZH nicht jede gute Idee fördern. Aber bleibt bitte dran, es werden noch einige Calls ausgeschrieben!

Wie findet man weitere Informationen, z.B. zum Bewerbungsprozess oder weitere Fragen zur Finanzierung?

Dafür konsultiert ihr am besten immer wieder die DIZH Website, wo FAQs aktualisiert und neue Dokumente aufgeschaltet werden. Die ausführlichen Call-Texte sind ebenfalls auf der Website verfügbar. Bei Fragen könnt ihr euch auch gerne direkt per E-Mail bei mir melden unter innovation@dizh.uzh.ch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *