Autor: Fabio Zappa, Student der ZHAW School of Management and Law

Das Studentenleben hat sich innerhalb eines Jahres beinahe gänzlich in virtuelle Welten verschoben. Dies ist auch bei den ersten Karriereschritten nach oder während dem Studium nicht anders. Die ZHAW School of Management and Law (SML) bietet mit einem innovativen Portal Unterstützung an.

Dass das erste Jahr seit Beginn der Pandemie das Studentenleben auf den Kopf gestellt hat, ist kein Geheimnis. Doch abgesehen von den alltäglichen Herausforderungen stellt sich auch die Frage, wie in diesen Zeiten die Zukunft nach dem Studium aussieht. Oder besser ausgedrückt: Wie kann man in Zeiten von Vereinzelung und Kontaktbeschränkungen potenzielle Arbeitgeber kennenlernen? Ihr ahnt es vielleicht bereits: natürlich virtuell.

Die ZHAW SML hat den jährlich stattfindenden Absolvententag, wo normalerweise Studierende mit Arbeitgebern zusammentreffen, kurzerhand ins Internet verschoben und eine innovative Plattform zur Verfügung gestellt.

Professionelle Hilfestellung für den Berufseinstieg

Auf der digitalen Plattform kann ein Benutzerprofil erstellt und der eigene Lebenslauf hochgeladen werden. Der Vorteil: Die Daten sind zwar online, aber trotzdem geschützt: Nur potenzielle Arbeitgeber können das Profil einsehen. Das Portal ist nicht nur Ort der virtuellen Messe, welche im März stattgefunden hat, sondern gleichzeitig auch Schnittstelle zur Jobbörse und zu den SML Career Services.

Dadurch ist es auch aktuell möglich, sich bereits während dem Studium auf den Berufseinstieg und das zukünftige Arbeitsleben vorzubereiten, auch wenn derzeit gerade keine klassischen Berufsmessen stattfinden. So können sich neue Perspektiven von jedem Ort aus direkt auf dem Bildschirm öffnen. Ein professionelles Onlineangebot wird auch nach der Pandemie eine wichtige Stütze in der Ausbildung sein.

Bist du interessiert, einen Blick in meine Hochschule zu werfen? Informiere dich hier: https://www.zhaw.ch/de/sml/studium/infoveranstaltungen/

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem ZHAW-Ambassadoren-Programm entstanden. @zhaw_sml