Autor: Nils Matter, Student der ZHAW School of Management and Law

Ja, das geht. Und wie? Das erfährst du in meinem Blog. Mein Name ist Nils Matter und vergangenes Semester habe ich an der Prague University of Economics and Business studiert. Eine Erfahrung fürs Leben.

Meine Reise begann am 1. September 2020. In Prag angekommen habe ich mein Zimmer in einer Studenten-WG bezogen und erste Kontakte geknüpft. Schnell habe ich neue Leute kennengelernt, und ehe ich michʼs versah, fand ich mich in einer internationalen Freundesgruppe wieder. Den kulturellen Austausch zwischen Auslandstudierenden, aber auch mit Einheimischen habe ich besonders geschätzt. Trotz Corona und harten Massnahmen konnte ich die Zeit geniessen. Ich habe mir diese einmalige Möglichkeit nicht nehmen lassen. Durch die gemachten Erfahrungen bin ich persönlich gewachsen und konnte meinen Horizont erweitern. Deshalb empfehle ich dir ein Auslandsemester wärmstens – go for it.

Meine Tipps zur Vorbereitung:

Informiere dich frühzeitig. Je früher du dich über die Anforderungen der einzelnen Universitäten und die Einreisebestimmungen der jeweiligen Länder informierst, desto besser.

Bleibe realistisch bei der Wahl deiner Wunschdestination. In Europa lässt sich die epidemiologische Lage besser einschätzen, was deine Chancen auf ein Auslandsemester erhöht.

Flexibel sein. Deine Wunschdestination fällt ins Wasser? Lass den Kopf nicht hängen, sondern sei offen für alternative Destinationen.

Meine Tipps für das Auslandsemester:

Sei offen. Neue Menschen und Kulturen kennenlernen ist wunderbar.

Sei du selbst. Verstell dich nicht, sondern sei einfach du selbst.

Schätzen und geniessen. Du machst einmalige Erfahrungen, geniesse sie in vollen Zügen.

Du möchtest auch im Ausland studieren?

Dank den über 190 Partnerhochschulen der ZHAW School of Management and Law ist ein Auslandsemester unkompliziert und günstig und fast überall möglich. Melde dich jetzt für die Infoveranstaltungen an und erfahre mehr.

https://www.zhaw.ch/de/sml/studium/infoveranstaltungen/

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem ZHAW-Ambassadoren-Programm entstanden. @zhaw_sml