Autorin: Ana Uretii, Studentin der ZHAW School of Management and Law

Wie kannst du schnell und effektiv eine eindrucksvolle Abschlusspräsentation in PowerPoint erstellen?

Dieser Beitrag ist für Studierende als auch für Anfängerinnen und Anfänger, die eine professionelle Präsentation in PowerPoint erstellen möchten gedacht.

Wenn du diesen Blog liest, wirst du herausfinden, wie du mit einer Präsentation beginnen solltest, wie du häufige Fehler vermeiden kannst und wie du nicht nur eine professionelle, sondern auch eine kreative Präsentation erstellen kannst.

In diesem Blog werde ich dir nützliche Tipps bezüglich der Art von Folien verraten, die ich erfolgreich in diversen Abschlusspräsentationen integriert habe.

Man versteht das Thema wirklich nur, wenn man es einer anderen Person erklären kann.

Jede komplexe Idee sollte in viele kleinere Ideen unterteilt werden, die einfach zu beschreiben und zu präsentieren sind. Die Designentscheidungen, die du in deinen PowerPoint-Präsentationen triffst – Farben, Symbole, Fotos und Illustrationen –, bilden eine Art der Kommunikation, durch die dein Publikum deine Hauptidee kennenlernt.

Sieben Schritte zur erfolgreichen Abschlusspräsentation
Um das Interesse des Publikums zu gewinnen, solltest du sieben goldene Regeln befolgen:

  1. Bestimme das Thema. Das Thema inklusive «Action Title» sollte klar sein, um am Ende eine Lösung für das Problem anbieten zu können.
  2. Definiere das Hauptziel. Je konkreter und detaillierter das Ziel ist, desto genauer sind die Argumente, die du während der Präsentation bringen kannst.
  3. Zeige Beispiele. Weniger Theorie – mehr Leben: Die Zuhörenden wollen wissen, wie dein Produkt / deine Dienstleistung funktioniert.
  4. Wähle deine Farben. Verwende maximal drei Hauptfarben in deiner Präsentation. Wenn du eine Unternehmenspräsentation erstellst, verwende die Unternehmensfarben und das Logo des jeweiligen Unternehmens. Wenn keine Unternehmensfarben vorhanden sind, nutze die Möglichkeit, mit diversen Farbpaletten zu spielen.
    Tipp #1. Es gibt fertige Farbkombinationen, die schön anzusehen sind.
    Beispiel: flatuicolors.com.
  5. Finde passende Schriftarten. Um eine professionelle Abschlusspräsentation zu erstellen, ist es empfehlenswert, nur eine Schriftart zu verwenden.
    Tipp #2. Eine Auswahl von moderneren Schriftarten: Garamond, Palatino, Segoe und Verdana. Akzente können durch Ändern der Schriftgrösse gesetzt werden.
  6. In der Kürze liegt die Würze. Eine Folie – ein Gedanke: So ist die Folie leicht zu lesen und zu verstehen.
  7. Finde Harmonie zwischen Text und Bildern. In der Präsentation sollten alle Elemente zusammenpassen und stilistisch gleich sein. Dann kann die Präsentation einfach und ganzheitlich wahrgenommen werden.

Als Bonus möchte ich dir gerne meine persönlichen Quellen weitergeben, wo du hochwertige und kostenlose Bilder für deine Abschlusspräsentation herunterladen kannst.
Tipp #3. Kostenlose Open Photo Sources: Pexels, Pixabay, freestocks.org und Everypixel. Diese Fotoarchive werden dir helfen, deine Kreativität zu entwickeln.

Mithilfe dieser Tipps habe ich die untenstehende PowerPoint-Folie als Beispiel erstellt.

Sei kreativ, um eine einzigartige PowerPoint-Abschlusspräsentation zu gestalten. 🙂


Um mehr nützliche Tipps für Studierende zu finden, folge uns auf Social Media:

https://www.instagram.com/zhaw_sml/

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem ZHAW-Ambassadoren-Programm entstanden. @zhaw_sml