Author: Seraina Zanin, Master Studentin der ZHAW School of Management and Law

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem ZHAW-Ambassadoren-Programm entstanden. @zhaw_sml

Winterthur ist nicht nur eine Studentenstadt − bei genauem Hinsehen entdeckt man viele kleine, aber feine Restaurants, Cafés und Bars in den farbigen Häusern der Altstadt und darum herum, die die Stadt zu einem Geheimtipp für Geniesser und Feinschmecker machen. Vor allem im Sommer beleben das bunte Treiben und die vielen sonnigen Aussensitzplätze die Gassen. Meine sieben Lieblingsorte verrate ich dir jetzt!

1. Frisk Fisk und Locanda Trivisano

Diese zwei Bistros gehören zusammen, bieten jedoch ganz unterschiedliche Spezialitäten an. Im nordisch angehauchten Frisk Fisk in der Metzggasse gibt’s alles Mögliche mit Lachs und Meeresfrüchten. Crevetten, Lachsravioli und hervorragende Lachsbagels, aber auch Avocadotoast und Açaí-Bowl findest du hier.

In der Locanda Trivisano an der Stadthausstrasse geht’s hingegen sehr italienisch zu und her, vom italienisch sprechenden Team bis zum gluschtigen Essen: Antipasti, Fleisch- und Käseplatten mit frischem Aufschnitt und eine immer wieder wechselnde Menükarte mit Arancini, Polpette, Fettuccine oder Tatar. Ausserdem ist die Locanda eine beliebte Apérolocation mit feinen Drinks wie Aperol und Bellini. Beide Bistros sind superschön und gemütlich eingerichtet und haben im Sommer eine kleine Terrasse mit Aussensitzplätzen.

2. hi&da

Das Bistro in der Obergasse ist sowohl zum Zmittag als auch zum Kaffee am Nachmittag und zum Drink am Abend einen Besuch wert. Im Angebot findest du Köstlichkeiten aus aller Welt und regionale Spezialitäten – deshalb auch der Name. Im unteren Geschoss gibt’s teils Livemusik und am Donnerstag ist jeweils Racletteabend. Probier unbedingt ein feines Stück Kuchen, ein Apéroplättli oder die vielen speziellen Sirupe und regionalen Biere!

3. Bonne Maman

Das Café gehört zur bekannten Confimarke und bietet allerlei Süsses und neu auch Salziges an. Von einer feinen Tasse Kaffee oder Tee über Wähen und Scones bis zu farbigen Cupcakes findest du hier alles zum Käfele. Für alle Sparfüchse: Die Leckereien gibt’s auch auf der Lebensmittelretter-App Too Good To Go. Mein Favorit: Schoggi-Himbeer-Cupcake und dazu ein frisch gepresster Orangensaft!

4. grepery

Der Klassiker unter den Restaurants in Winti! In der grepery gibt’s, wie der Name schon sagt, ganz viele feine Crêpes. Ob süss oder salzig, unter den nach den Mitarbeitenden und Stammgästen benannten Crêpes ist für alle was dabei.

Altbekannte wie Lisa mit Schinken und Käse oder Jacintha mit Nutella und Banane, aber auch spezielle Kreationen wie José mit Jalapeños, Käse, Speck und Guacamole und Antigona mit Himbeeren und weisser Schoggi findest du hier. Im Sommer sind die Frozen Yogurts die beste Erfrischung. Dazu eine Gazosa, eine Lemonaid oder ein feines Honigbier und der Abend kann nur gut werden.

5. CinCin

Den besten Kaffee der Stadt bekommst du im CinCin! Der Barista bereitet ihn frisch zu und reicht ihn dir durch das Verkaufsfenster an der Steinberggasse. Im kleinen Lädeli gibt’s zudem viele leckere Teesorten, schöne Kaffee- und Teetassen und Kannen oder To-go-Flaschen.

Auf der anderen Seite der Steinberggasse gibt’s bei der Steibi-Gelateria ausgefallene Glace-Sorten. Bald eröffnet auch das CinCin-Café mit Tischen an der Metzggasse, gleich vis-à-vis dem Frisk Fisk.

6. Incontro

Etwas ausserhalb der Altstadt an der Ecke Langgasse / Unterer Deutweg kannst du im Incontro in echte italienische Atmosphäre eintauchen. Die kleine Pizzeria hat ein cooles Konzept: Auf der Menükarte findest du Salate, Antipasti und frisch vom Pizzaiolo im Holzofen zubereitete Pizzas.

Diese stellst du dir selbst zusammen. Der Preis bleibt dabei immer gleich und ist unschlagbar: CHF 15.− kostet eine Pizza mit vier Zutaten, zum Beispiel Salame piccante, Prosciutto, Artischocken und Oliven. Check vor deinem Besuch kurz die Website, denn nicht an jedem Tag gibt’s Pizza – als Alternative werden teils auch Panini angeboten.

Zudem sind im Restaurant eine Verkaufstheke und ein Regal mit italienischen Spezialitäten integriert, damit du auch zu Hause Italianità geniessen kannst.

7. Café Kuhn

Das Café Kuhn mit Bäckerei direkt neben dem Neuwiesen-Zentrum hinter dem Bahnhof ist mein Brunch-Geheimtipp schlechthin. Jeweils am Wochenende wird ein Brunchbuffet aufgetischt mit frischem Smoothie und Saft, feinen Broten, Zopf und Gipfeli, Aufschnitt, Käse, Birchermüesli und frischen Früchten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist top! Wer keine Lust auf das Buffet hat, bekommt als Alternative À-la-carte-Gerichte. Unter der Woche sind auch die Mittagsmenüs ein Hit.

Du willst bestimmt auch deine Studi-Feierabende in diesen coolen Bistros ausklingen lassen und dabei die Gastroszene von Winti besser kennenlernen! Komm an den nächsten Infoabend der ZHAW School of Management and Law:

https://www.zhaw.ch/de/sml/studium/bachelor/info-veranstaltungen-bachelorstudiengaenge/