Autorin: Xhesika Kryeziu, Studentin der ZHAW School of Management and Law

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem ZHAW-Ambassadoren-Programm entstanden. @zhaw_sml

Abwechslungsreicher geht es nicht: arbeiten, studieren, lernen und nebenbei trotzdem genug Zeit haben, um Ferien zu machen. Du denkst, das geht nicht? Ich zeige dir, wie ich es mache …

Ich studiere Betriebsökonomie im Teilzeitmodell an der ZHAW School of Management and Law (SML) und arbeite nebenbei mit einem Pensum von 60 Prozent. Drei Tage Arbeit, ein Tag und zwei Abende Unterricht. Im Geschäft kann ich das, was ich an der Hochschule gelernt habe, direkt anwenden und mir dabei einprägen.

Neben meinem Job und dem Studium bleibt noch ein ganzer Tag pro Woche, um während dem Semester die nötige Vor- und Nachbereitung der Vorlesungen zu erledigen. Am Wochenende mache ich jeweils nur das Notwendigste.

Es bleibt also genug Zeit übrig für meine Familie, Freunde und Sport. Zeit hatte ich sogar für Ferien: Vor Kurzem war ich für fünf Tage in Istanbul – mitten im Semester. Prächtige Farben, süsse Speisen und viele Touristen. Hier siehst du einen winzigen Ausschnitt vom grossen Basar «Kapalı Çarşı».



Auch die Aussicht von der 360-Grad-Rooftop-Bar auf den Galata-Turm war wirklich eindrücklich.

Eine kurze Abwesenheit ist bei der SML oft kein Problem. Die Vorlesungen kannst du im Notfall im Selbststudium nachholen, ohne dass du wichtigen Prüfungsstoff versäumst. Die enge Zusammenarbeit mit den Dozierenden an der SML schätze ich sehr, bei Fragen kann ich mich jederzeit an sie wenden und erhalte ausführliche Antworten und Unterstützung. Ansonsten helfen dir auch die Notizen deiner Kollegen. 😊

Studiere nicht, um «es einfach hinter dir» zu haben. Mache mehr aus deinem Studium.

Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Informiere dich über die verschiedenen Teilzeitmodelle an der SML an unseren Infoveranstaltungen. Hier kannst du dich anmelden:

https://www.zhaw.ch/de/sml/studium/bachelor/info-veranstaltungen-bachelorstudiengaenge/