Tablet Zubehör und Software

Am Montag, 29. Juli wurden die Studierenden über das Projekt per E-Mail informiert, wir haben entschieden, die Studierenden nicht mit einem Schreiben nach Hause zu informieren, da wir ja Papier sparen wollen.

Bis heute, Mittwoch, 31.  Juli 2013, sind bereits 20 Bestellungen eingegangen. Die Bestellungen von iPad und Surface halten sich in etwa die Wage, 55% der Studierenden haben sich für ein iPad entschieden, 45% für das Windows Surface Pro.

Zubehör zu den Tablets

Bitte warten Sie mit dem Kauf von Zubehör wie Tastatur, Stift und Adapter noch bis zum 21. August 2013, wir klären zurzeit ab, ob wir Ihnen den Zubehör mitliefern können.

Folgendes Zubehör wäre aus unserer Sicht sinnvoll:

Für das Surface Pro

Für das iPad

Fragen, die bereits aufgetaucht sind

In der Zwischenzeit sind bereits erste Fragen von Studierenden und Dozierenden aufgetaucht.

Software

Wir arbeiten zurzeit an einer Liste der Software, die auf den Geräten installiert werden soll und werden diese hier in Kürze publizieren, damit Sie sie mit Ihren eigenen Empfehlungen ergänzen können.

Das Microsoft Surface Pro hat eine volle Windows 8 Pro Version, d.h. alle Windows-Programme, mit denen Sie bis anhin gearbeitet haben, laufen auch auf dem Tablet. Es ist eine volle Microsoft Office Version installiert und die Dozierenden können weiterhin mit PowerPoint arbeiten, wenn sie das wünschen.
Auf den Geräten der Dozierenden wird voraussichtlich auch Adobe Acrobat Pro installiert werden, damit sie direkt vom Gerät aus PDFs generieren können. Auf den Microsoft Surface Pro Tablets der Studierenden wird der Adobe Reader installiert, die neuste Version des Adobe Readers erlaubt auch das Erfassen von Notizen.
Für handschriftliche Notizen ist in Microsoft One Note integriert.

Das iPad läuft mit iOS, d.h. Microsoft Produkte laufen darauf nicht. Es gibt sehr gute PDF Reader wie z.B. ezPDF Reader oder GoodReader und eine abgespeckte Office Version Office Pro HD.
Für Präsentationen gibt es Lösungen wie z.B. die App ExplainEverything.
Für handschriftliche Notizen gibt es ebenfalls sehr gute Apps wie z.B. Notability oder GoodNotes.

Die benötigte Software wird auf den Microsoft Surface Geräten bereits vor der Auslieferung von der ICT vorinstalliert. Bei den Apple iPads erhalten Sie voraussichtlich einen Gutschein für den Apple Store, da für die Installation eine persönliche Apple ID benötigt wird.

Anschluss an den Beamer

Die Dozierenden benötigen einen Adapter, um das Tablet an den Beamer anschliessen zu können. Da wir aktuell mehrheitlich immer noch Beamer mit VGA Anschluss haben, wird ein VGA Adapter benötigt. Der Adapter ist inbegriffen und wird zusammen mit dem Tablet an die Dozierenden abgegeben:

Zugriff auf Pool-Laufwerke der ZHAW

Beide Geräte können in die ZHAW Infrastruktur integriert werden, d.h. Sie können VPN auf dem Gerät nutzen und auf die Pool-Laufwerke der ZHAW zugreifen.

Internet für unterwegs (3G/4G)

Beide Geräte haben keine SIM und auch keinen Slot für eine private SIM-Karte. Der Zugriff auf das Internet ist nur via WiFi möglich. Als Hochschulangehörige können Sie dank SWITCH schweizweit über öffentliche Hotspots ins Internet.

Anpassung von Lehrunterlagen

Die Dozierenden können grundsätzlich ihre bestehenden Unterlagen weiterverwenden. Sowohl Word, PowerPoint als auch PDF können auf beiden Geräten geöffnet, bearbeitet und mit Notizen versehen werden. Für die Studierenden ist es ein Vorteil, wenn die Dozierenden Ihre PowerPoint Präsentationen als PDF ins Moodle stellen, da dann handschriftliche Notizen einfacher zu erfassen sind.

Wichtig ist, dass die Unterlagen jeweils vor dem Unterricht auf dem Moodle sind.
Beachten Sie hierfür auch die Moodle Kurse, die im Herbst in Wädenswil stattfinden (Intranet): https://intra.zhaw.ch/departemente/life-sciences-facility-management/studium/e-learning/news-detail/news/moodle-day.html (Login erforderlich)

Wenn Sie Ihre Unterlagen für die Arbeit auf dem Tablet bereits anpassen möchten, finden Sie im Moodle eine Anleitung: http://moodle.zhaw.ch/course/view.php?id=8007
Wir empfehlen zurzeit die Skripte als PDF anzubieten, da das eBook Format EPUB für Laien noch etwas schwierig zu erstellen ist. Gerne sind wir Ihnen bei der Aufbereitung der Unterlagen behilflich.