Blogautor: Helmut Sedding

Mit dem IISE Transactions Award 2021 in „Scheduling & Logistics“ wird der Zeitschriften-Artikel „Line side placement for shorter assembly line worker paths“ von Helmut Sedding als Best Paper der Zeitschrift IISE Transactions ausgezeichnet.

Der ausgezeichnete Artikel befasst sich mit der algorithmischen Optimierung von Laufwegen am Fliessband in der Automobilmontage. Diese umfassen etwa 15% der Arbeitszeit. Sie verkürzen sich durch eine passgenaue Platzierung von Materialbehältern entlang des Fliessbands. Eine in Tests erzielte Zeiteinsparung auf etwa 10% ergibt im Beispiel eine entsprechend erhöhte Produktivität, oder alternativ verringerte Arbeitskosten von ca. $500’000/Jahr für 120 Werker. Obwohl eine intuitive Platzierung der Behälter in der Reihenfolge der Tätigkeiten in einigen Fällen genügt, ist eine Optimierung in vielen Fällen notwendig, um das gesamte Potenzial auszuschöpfen. Dies erkennt man bereits anhand eines einfachen Kriterium. Eine vollständige Optimierung ist jedoch stark NP-schwer, wie durch einen Beweis gezeigt wurde. Das erklärt, weshalb die Optimierung mittels herkömmlicher gemischt-ganzzahligen Modellierungen langwierig ist. Die vorgestellten Algorithmen finden eine Platzierung um eine Grössenordnung schneller, und in höherer Qualität als typische Metaheuristiken. Der Performanz-Vorteil gründet auf der Entdeckung spezieller kombinatorischer Zielfunktions-Schranken und Dominanzkriterien.

Die Preisverleihung fand am 24.05.2021 auf der IISE Annual Conference&Expo 2021 statt. In einem Online-Vortrag präsentierte Helmut Sedding die wissenschaftlichen Ergebnisse dem Fachpublikum. IISE ist die weltweit grösste Fachvereinigung für Wirtschaftsingenieurwesen, die noch am selben Tag den Captains of Industry Award 2021 an Apple CEO Tim Cook verlieh.