Zum Inhalt springen

Stell der ZHAW deine Fragen an der Nachhaltigkeitswoche!

Vom 8. bis 13. März 2021 findet die Nachhaltigkeitswoche Zürich (NHW) online statt. Sie ist ein Projekt von Studierenden der ETHZ, UZH, ZHdK, ZHAW und PHZH. Alle Veranstaltungen der NHW sind öffentlich und kostenlos. Die ZHAW ist mit verschiedenen Beiträgen dabei, unter anderem mit einem Input zur Verhütung beim Mann oder mit einer öffentlichen Diskussion der Nachhaltigkeitsstrategie der ZHAW.

Ein Kleidertausch auf Telegram, eine inklusive Audio-Stadtführung, Online-Challenges und zahlreiche Workshops und Inputs zu Themen wie Greenwashing, Zero Waste, Velotouren, ökologische Agrarpolitik, Wurmkompost, klimabewusste Ernährung, nachhaltigen Konsumentscheidungen und vielem mehr – die thematische Breite der Veranstaltungen der Nachhaltigkeitswoche ist immens. Natürlich ist wie immer auch die ZHAW mit verschiedenen Inputs dabei:

Am Dienstag, 9. März, findet von 18 bis 19 Uhr das Kennenlernen und Vernetzung der Zürcher Nachhaltigkeitskommissionen statt, an welchem auch die Nachhaltigkeitskommission der Studierenden der ZHAW (NaKt) mit von der Partie ist. Im Zoom-Meeting werden unter anderem folgende Fragen geklärt: Was machen Nachhaltigkeitskommissionen? Wie sieht ihre Arbeit aus? Was sind aktuelle Projeke?

Am Mittwoch 10. März, von 16.45 bis 18.15 Uhr findet das ZHAW sustainable Q & A statt. Dabei können die Nachhaltigkeitsstrategie der ZHAW und weitere Initiativen öffentlich und direkt mit Urs Hilber, Nachhaltigkeitsbeauftragter ZHAW sowie Francesco Bortoluzzi, Leiter Nachhaltigkeitsprogramme, sowie der Nachhaltigkeitskommission der Studierenden der ZHAW diskutiert werden. Sendet eure Fragen bereits im Voraus an nakt@alias-zhaw.ch oder stellt sie direkt während der Veranstaltung.

Ebenfalls am Mittwoch 10. März, von 18.30 bis 20.30 Uhr nimmt der Beauftragte für Nachhaltige Entwicklung, Urs Hilber, am Hochschulpodium teil, welches mit den Vertretern der anderen Hochschulen unter dem Titel «Vom Wissen zum Handeln – Sind die Zürcher Hochschulen Vorbilder für Nachhaltige Entwicklung?» stattfindet.

Am Freitag 12. März, 20.00 bis 21.00 Uhr wird im Workshop Verhütung für den Mann thematisiert, wieso Verhütung auch Männersache sein sollte. Es werden die Auswirkungen der gängigen Verhütungsmittel sowie eine neue Verhütungsmethode für Männer aufgezeigt.

Sei auch du dabei, informiere dich, diskutiere mit, stell deine Fragen und tausche dich mit Gleichgesinnten von verschiedenen Hochschulen, Departementen und Institutionen aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.