Lisa Müller, Verantwortliche des International Office der ZHAW Soziale Arbeit, berichtet von ihrem Aufenthalt an der FH Campus Wien.

Die Stadt empfängt mich bei schönstem Sonnenschein und warmen Temperaturen. Es sind 15 Jahre vergangen seit meinem letzten Aufenthalt in dieser wunderschönen Metropole, die heuer schon zum achten Mal als lebenswerteste Stadt der Welt gekürt wurde. Grund meiner Reise sind ein Austausch mit Kolleginnen an der FH und die Teilnahme an Workshops am Community Event von «Mobility Online».

3 Frauen lächelnd vor einer Wand, die mit Ansichtskarten bestückt ist.

Bevor es aber so richtig losgeht, lädt mich meine Wiener Kollegin zu einem Spaziergang durch die Innenstadt ein. Vorbei an den schier endlos an sich reihenden historischen Prunkbauten passieren wir Karlskirche, Universität Wien, Burgtheater, Spanische Hofreitschule und Stephansdom. Via Staatsoper gelangen wir dann zum Museumsquartier, wo ein Backhendl mit Kartoffel-Vogerl-Salat in einem gemütlichen Beisl (Beiz) auf mich wartet. Herrlich!

Aussenansicht des Stephansdoms in Wien Aussenansicht der Karlskirche in Wien

An der FH Campus Wien werde ich vom International Office herzlich empfangen. Der anschliessende Rundgang durch den Campus gibt mir einen Einblick in die verschiedenen Aufenthalts- und Arbeitsräume. Besonders die hell gestaltete Mensa, eigentlich das Herzstück der Eingangshalle, sticht mir ins Auge und lädt zum Verweilen ein. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich unsere Studierenden hier schnell einleben würden.

Eingangshalle der Fachhochschule Campus Wien mit einem langen Gang, der nach draussen führt und einer Cafeterie zur Linken.

Der Austausch und das Job Shadowing beinhalteten Themen wie:

  • Infoveranstaltungen für Outgoing-Studierende
  • Vorbereitung auf Auslandsaufenthalte
  • Evaluierungen
  • Internationalisation@home
  • Online-Bewerbungen
  • Studierenden- und Mitarbeitendenmobilität

Das Tagesprogramm war perfekt zusammengestellt. Ich nehme viele Anregungen und neue Ideen in meine Arbeit im International Office mit. Vorlagen für Motivationsschreiben und Erfahrungsberichte sowie das kulturelle Programm für Incoming-Studierende werden mir zur Verfügung gestellt, um nur eine kleine Auswahl der reichen Beute an Informationen zu nennen.

An der Besprechung mit den Koordinatorinnen der Studierenden- und Dozierendenmobilität im Departement Soziale Arbeit zeigt sich ein grosses gegenseitiges Interesse an der Förderung des Austauschs.

Die FH Campus Wien feiert das nächste Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. Im Rahmen der Feierlichkeiten ist angedacht, Lehrende von der ZHAW an Veranstaltungen nach Wien einzuladen. Wir bleiben dran!

Schulungssituation in welcher ein Herr vorne steht und eine Präsentation hält. Das Publikum sitzt jeweils an einem Tisch mit einem Laptop vor sich.

Mobility Online Event
Am Mobility-Online-Event nahmen 142 Personen aus 12 verschiedenen Ländern teil. Auch die ZHAW verwaltet mit diesem Programm seit kurzem die internationalen Mobilitäten und Kooperationen. In verschiedenen Workshops konnte ich mein Wissen erweitern und viele praktische Anwendungen in den Arbeitsalltag mitnehmen. Wie meistens an solchen Events wird kulinarisch schön aufgetischt und ich kann nicht widerstehen, von so ziemlich allen Köstlichkeiten zu naschen. Der absolute Knüller war dieses Mal die Candy Bar!

Candy Bar im Hotel Renaissance in Wien

Nebst dem beruflichen Mehrwert bot mir dieser Aufenthalt auch Gelegenheit, die Stadt Wien noch etwas besser kennen zu lernen und für mich ist klar – Ich komm‘ wieder keine Frage!