Tag: Deutsche Beiträge (page 1 of 11)

Boston – «Life in a fishbowl»

Serafina Schelker und Renate Stohler, Mitarbeiterinnen des Instituts für Kindheit, Jugend und Familie der ZHAW Soziale Arbeit, berichten von ihrer Austauschwoche zum Thema «Soziale Arbeit im Kontext Schule» aus Boston.

Boston, Massachusetts – eine amerikanische Stadt mit europäischen Wurzeln und rund sechshunderttausend Einwohner. Heimat der renommierten Ausbildungs- und Forschungsinstitutionen Harvard University und Massachusetts Institute of Technology (MIT). Zudem Heimat von weit über 11’000 obdachlosen Erwachsenen und Familien mit schulpflichtigen Kindern – Tendenz steigend.

Continue reading

Zürich – Winterthur – Berlin. Drei Standorte, zwei Tage, ein Ziel: Internationalen Austausch stärken!

Franziska Fiebrich und Julia Okschewskaja, Mitarbeiterinnen des International Office der ASH Berlin, berichten von ihrem Aufenthalt an der ZHAW.

Zwischen der ZHAW und der Alice Salomon Hochschule (ASH) Berlin besteht eine langjährige Partnerschaft und wir freuen uns jedes Semester über die vielen Studierenden der ZHAW, die einen Austauschaufenthalt bei uns in Berlin absolvieren. Es wurde also Zeit, unserer Partnerhochschule endlich einen Besuch abzustatten!

Continue reading

Besuch bei den Shuar im Amazonasgebiet

Bachelorstudentin Manuela berichtet von ihrem Praktikum in Ecuador.

Intensive vier Monate liegen hinter mir. Ich behalte den Umgang mit Menschen mit Alzheimer an meinem Praktikumsplatz als sehr positiv in Erinnerung. Nebst meiner Arbeit konnte ich Land und Leute intensiv erleben. Ich wurde oft von Arbeitskolleginnen und Freunden und Freundinnen zu Geburtstagen und Familienfeiern eingeladen, habe Wanderungen auf Vulkane unternommen und viel getanzt.
Ein Highlight war das Wochenende in Huamboya im Amazonasgebiet. Familienangehörige einer Arbeitskollegin leben dort als einfache Bauern, die zu 100 % Selbstversorger sind. Sie gehören den Shuar, dem zweitgrössten Stamm nach den Kichwas, an. Ihre Sprache ist Shuar. Insgesamt wohnen etwa 20 Familien mit ungefähr 150 Personen in diesem Dorf.

Continue reading

Die Herausforderungen von morgen

Melanie und Janina, Bachelorstudentinnen der ZHAW Soziale Arbeit sowie Anne und Undine, Bachelorstudentinnen der ASH Berlin, berichten vom International Course in Fribourg.

Das World Challege’s Cafe bot Raum für einen internationalen Austausch über diverse Themen der Sozialen Arbeit. Zur Stärkung während den Diskussionen wurden uns während den Übungen Getränke und Esswaren angeboten. Dies brachte eine ungezwungene Atmosphäre in den Raum.

Continue reading

«We illegals don`t exist but we still live»

Leonie, Bachelorstudentin der ASH Berlin und Angela, Bachelorstudentin der ZHAW Soziale Arbeit berichten vom International Course in Fribourg.

Nach einem leckeren äthiopischen Mittagessen hatten wir die Möglichkeit in kleineren Gruppen an unterschiedlichen Workshops teilzunehmen. Unsere Wahl fiel auf den Workshop «Citizenship & Precarious Status». Durch unsere Praxiserfahrungen waren wir zuvor schon beide mit der Thematik konfrontiert und hatten grosses Interesse an dem Thema. Wie sich die konkrete Situation von abgewiesenen oder undokumentierten Personen gestaltet, wurde in unseren bisherigen Studienhalten noch nicht behandelt.

Continue reading

Voneinander lernen

Katja Koester und Katja Poller, Dozentinnen der Hogeschool Arnhem en Nijmegen, berichten von ihrem Besuch an der ZHAW in Zürich.

In einer Vielzahl von Gesprächen konnten wir entdecken, dass – so unterschiedlich die inhaltliche und organisatorische Ausgestaltung der Studiengänge auch ist – wir in vielerlei Hinsicht auch vor denselben Herausforderungen stehen. Sei es die (noch) stärkere Verknüpfung von Forschung, Lehre und Praxis oder auch die Implementation neuer Lernformen wie das Blended Learning.

Continue reading

Internationaler Austausch und moderne Architektur in Wien

Konstantin Kehl berichtet von seinem Aufenthalt in Wien, während dessen er einen Beitrag zu einer internationalen Wissenschaftskonferenz im Bereich Alter und Pflege geleistet, Gespräche mit österreichischen Kolleginnen und Kollegen geführt und sich mit unserer Partnerhochschule FH Campus über Lehr- und Forschungsthemen ausgetauscht hat.

Das Dach der von Zaha Hadid entworfenen WU-Bibliothek von der Seite aus betrachtet; mit einem weiteren Hochschulgebäude des Architekten Peter Cook in Pop-Art-Manier sowie dem Praterturm im Hintergrund (der bis vor wenigen Jahren als das höchste Kettenkarussell der Welt galt).

Continue reading

Gute Betreuung ist auch in Ecuador eine Frage des Geldes

Bachelorstudentin Manuela berichtet von ihrem Praktikum in Ecuador.

Wer mit dem Bus zur Arbeit fährt, kann Körperkontakt kaum vermeiden. Das scheint niemanden zu stören. Man steht und sitzt sehr eng nebeneinander. Ich habe mich daran gewöhnt, auch dass man von wildfremden Leuten mit einem Kuss auf die Wange begrüsst wird. In der Altersresidenz Punchanaya Kan ist Körperkontakt ebenso alltäglich. Während der Arbeit werden die Bewohner und Bewohnerinnen geküsst und umarmt. Der Umgang ist herzlich und familiär, keine Spur von Aggressionen der Personen mit Alzheimer.

Continue reading

Fokus Gruppenarbeit – Verbundenheit und ein Journal

Bachelorstudentin Raphaela berichtet aus ihrem Auslandsemester in Groningen.

Zeit ist endlich und kostbar und hier in Groningen scheint die Zeit im Nu an mir vorbeizufliegen. Dieses Gefühl liegt ziemlich sicher an den vielen abwechslungsreichen Menschen und schönen Momenten. Ein Gespräch, ein internationales Essen, zusammen im Park an der Sonne liegen.

Continue reading

Berlin Tag & Nacht

Mirko Wegmann, Mitarbeiter der ZHAW Soziale Arbeit, berichtet von der Studienreise des CAS Change und Innovation nach Berlin.

Nach individueller Anreise verbrachten die Teilnehmenden zwei Tage mit Besuchen von Non-Profit-Organisationen und erhielten Inspiration wie sich diese im deutschsprachigen Ausland mit den Herausforderungen wie z.B. Finanzkürzungen, Veränderungen der Soziallandschaft, der Gesellschaft, der Politik umgehen und wie sie es schaffen, Innovationen zu generieren.

Continue reading

« Older posts