Tag: Deutsche Beiträge (page 1 of 6)

Zwischen Flaschen und Ethik

Nadine Dinkelacker berichtet von ihrem Austauschsemester in Kopenhagen.

Zwei Drittel meines Semesters hier in Dänemark sind bereits um. Vielleicht liegt es an den Tagen, die immer kürzer werden, ziemlich sicher liegt es aber vor allem an den vielen abwechslungsreichen Menschen, Vorlesungen und Erlebnissen hier in Kopenhagen, dass die Zeit hier im Nu zu verfliegen scheint.

Dass ein «Midterm-Assignment auch spannend und kreativ anstatt nur stressig sein kann, durfte ich kürzlich erfahren.

Farbige Notizen und Zeichnungen zieren eine weisse Wand. Continue reading

Berliner (Un)Freundlichkeit

Nicola Keller, Bachelorstudent, berichtet von seinem Austauschsemester in Berlin.

In Berlin angekommen musste ich eines schnell verstehen: Berliner können ganz schön unfreundlich sein. Meiner Erfahrung nach bedeutet Ausland oft auch sehr offene und freundliche Leute. Hier in Berlin ist das meiner Meinung nach anders. Gerade Urberliner neigen dazu, ganz schön unfreundlich zu sein.

Continue reading

ASH Berlin – bunt, international, innovativ

Sophia Bauer, Bachelorstudentin, berichtet von ihrem Austauschsemester in Berlin.

Während meinem Austauschsemester möchte ich hauptsächlich eines – möglichst viel Neues entdecken. Berlin war wohl eine gute Wahl, denn die ASH unterscheidet sich in einigen Punkten von der ZHAW in Zürich.

Verkritzelte Wand einer Toilette.

Continue reading

Träume von Randständigen

Patrizia Rudoni, Bachelorstudentin, berichtet von ihrem Praktikum in Ecuador.

Während fünf Monaten absolviere ich ein Praktikum in der Fundación «Minadores de Sueños» (Randständige mit Träumen) in Quito, Ecuador. Diese Fundación bietet täglich 70 Kindern und Jugendlichen Aufgabenhilfe, Freizeitgestaltung, Mittagstisch und Familienbegleitung.

Kinder auf einer Schaukel auf einem Spielplatz in Ecuador. Continue reading

Im Schatten der glitzernden Stadt

Nadine Dinkelacker berichtet von ihrem Austauschsemester in Kopenhagen.

SWUA – diese vier Buchstaben stehen für Social Work in Urban Areas. Diesen Kurs besuche ich hier in Kopenhagen mit 23 anderen StudentInnen hauptsächlich aus Nordeuropa und dem Gastgeberland Dänemark. Der Kurs wurde in Zusammenarbeit von Belgien, Dänemark, Holland, Deutschland und Finnland entwickelt und findet in den kommenden Jahren jeweils in einer der Hauptstädte dieser Länder statt.

Continue reading

Rekonstruktive Soziale Arbeit in Emden

Jessica Wendland, wissenschaftliche Assistentin am Institut für Kindheit, Jugend und Familie der  ZHAW Soziale Arbeit, berichtet vom Forschungsworkshop in Emden.

Im wunderschönen Emden – einer Hafenstadt in Ostfriesland mit viel Charme – fand vom 14. -16.09.17 der 11. Workshop des «Netzwerks für Rekonstruktive Soziale Arbeit – zur Entwicklung von Forschung, Lehre und beruflicher Praxis» statt.

Boote und Häuser am Hafen von Emden

Continue reading

Frühförderung in Namibia

Dominique Melissa Rieser berichtet von ihrem Auslandpraktikum in Windhoek, Namibia.

Kindergärten in Namibia sind nicht staatlich, sondern privat organisiert und somit können sich nur die wohlhabenderen Familien einen Kindergartenplatz leisten. Zudem ist die Stellung von Kindern oder Menschen mit besonderen Bedürfnissen hier in Namibia schlecht.

Austauschstudentin in einem Heim in Namibia mit einem Kind spielend am Boden. Continue reading

«Moabit ist Beste»

Cristina Hanser, Masterstudentin der ZHAW Soziale Arbeit, berichtet von ihrem Austauschsemester in Berlin.

Berlin ist auch nach drei Monaten immer noch aufregend und inspirierend. Es gibt so unglaublich viel zu sehen hier.  Immer wieder lädt einen die Grossstadt ein, sich auf eine Entdeckungsreise zu machen. Berlin besticht durch seine Vielfalt. Je nach Lust und Laune zieht es mich in die unterschiedlichen Kieze und Ecken von Berlin.

Strasse in Berlin. Das Lichtsignal leuchtet grün und jemand hat ein Herz auf die Ampel gemalt.

Continue reading

Refugium Berlin?

Pascal Kunz, Bachelorstudent der ZHAW Soziale Arbeit, berichtet von seinem Austauschsemester in Berlin.

Langsam aber sicher neigt sich mein erstes Semester an der Alice Salomon Hochschule in Berlin dem Ende zu. Obwohl, langsam ist wohl eher die falsche Bezeichnung dafür. In etwas mehr als drei Monaten habe ich hier schon unendlich viel erlebt und meine Lust auf mehr ist noch immer nicht zu bändigen.

Aussicht über die Dächer von Berlin. Weit hinten sieht man den Berliner Fernsehturm.

Continue reading

EASSW Kongress in Paris

Daniela Schmid, Jeannine Hess und Véronique Eicher, Mitarbeiterinnen des Zentrums Lehre der ZHAW Soziale Arbeit, berichten über ihren Kongressbesuch in Paris.

Vom 26. – 29. Juni besuchten wir in Paris an der Université Décartes den Kongress der European Association of Schools of Social Work (EASSW) mit dem Schwerpunkt «Social Work Education in Europe: Challenging Boundaries – Promoting a Sustainable Future».

Empfang an einem Kongress in Paris mit Empfangstischen und vielen Leuten.

Continue reading

Older posts